-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Eagle Autorouter spinnt

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    360

    Eagle Autorouter spinnt

    Anzeige

    Habe bisher in Eagle immer den Autorouter verwendet und dann einfach händisch nachgebessert. Lief immer problemlos bisher.

    Ich habe bei einem Projekt nun allerdings das Problem, dass der Autorouter gewisse Verbindungen nicht routet obwohl keine "Hindernisse" im Weg sind (keine Fräsungen usw.)

    Woran kann das liegen wenn diverse Luftlien einfach stehen bleiben obwohl schon mit dem Auge zu erkennen ist, dass man diese sehr leicht routen könnte? Wo muß ich da Einstellungen verändern?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Dafür gibts verschiedene Möglichkeiten: zu hohe Kosten, Poligone, ausgeschaltete Layer, die ein Hindernis darstellen, usw.
    Alle Layer einschalten, vor allem die Restricts
    Alle Poligone löschen
    Die Kosten-Einstellungen auf default oder so wie hier beschrieben:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...uten_mit_Eagle
    Da steht auch ein Hinweis unter "Groundplane"!
    Gruß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    360
    Danke für den Tip. Habe alles befolgt jedoch hab ich das Problem immer noch. Es bleiben teilweise Luftlinien stehen die kein Hinderniss im Weg haben (oft sogar zu einem benachbarten Bauteil von nur wenigen mm).

    Hatte das Problem früher nie, da muß wohl irgendwas verstellt sein.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Achso!
    Dann hast Du wahrscheinlich Pads im Layout,, die vom Router nicht erreichbar sind. Routing Grid verkleinern oder die Fehlerhaften Bauteile ersetzen!
    Gruß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    wenns dann net geht stell doch mal ein bild rein wo sowas zu sehen ist.....da kann man das alles eingrenzen...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    360
    Danke!! Der tip war es! Nun läuft es wie es soll.

    Hab noch ne Frage zu dem Raster.

    Wie kann ich es anstellen, dass die Bauteile alle in den Raster 1,27 springen? Hab nämlich stellenweise einen zu kleinen Raster gewählt und das kommt mir jetzt ziemlich unsinnig vor.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Das Raster einstellen und beim Platzieren Alt gedrückt halten.
    Oder war es STRG?
    Irgendsowas
    Aber wenn Du das in der Bibliothek schon verbockt hast musst Du das Bauteil ändern...
    Ich glaube es gibt auch ein Script das alle Bauteile betrifft, komme aber grad net auf den Namen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    360
    Ja das mit dem Alt gedrückt halten kenne ich schon. Ich hab auf einem fertigen Board jedoch manche Bauteile in einem kleineren Raster und hätte nun gerne, dass alles sich auf 1,27 einstellt. Kann man natürlich alles händisch einzeln machen... hab nur gehofft es gibt nen Befehl dafür um alle gleichzeitig wieder zurecht zu rücken

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ja, lies mal die Hinweise zu den vorhandenen Scripts durch

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Immer wieder bekommt man Bauteile welche nicht in das "normale" Raster passen (z.B. Sub-D Stecker). die können mit einem kleinen Trick sauber eingebunden werden.

    Man routet manuell von dem Pad, welches nicht im Raster liegt, legt das Ende der Leiterbahn dann auf einen Punkt, welcher sich nun auf dem Raster befindet und beendet diese Leiterbahn erst mal.
    Dann beginnt man mit dem anderen Ende dieses "Signals" also der Leiterbahn und kann somit wie gewohnt Routen um dann diese am vorherigen Ende abzuschliessen.

    Der Raster lässt sich mittels "GRID" verändern, auch das Gitter (sofern angezeigt) einstellen.

    Das Raster hat auch zwei Auflösungs-Stufen, zu einen normal (ohne dazutun) und zum anderen mittels ALT. Solange diese Taste gedrückt wird ist das alternativ raster aktiv. Die kann übrigens auch komplett andes skaliert sein (Inch, mil, mm usw.)

    Meine Raster Sind standarmässig so eingestellt
    Raster : 0.05 inch
    Multipikator: 2 (Angezeigt wird ein Gitter mit 0.1 = IC-Pin Abstand)
    ALT : 0.025 inch

    mit dem Befehl "grid inch 0.05 alt 0.025" in der Befehlszeile stellt Du den Raster so ein.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •