-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kondensatorenarten.

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    63

    Kondensatorenarten.

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin verwirrt wegen den vielen unterschiedlichen Kondensatorenarten. Kann mir mal einer erklären wann und warum ich welchen Kondensator nehme? Also z.B Elko, oder Tantal, karamik, usw.... Habe von Reichelt mir folgende bestellt http://www.reichelt.de/?SID=26JTNaCa...RT=0;OFFSET=16
    Will damit einen Max232 CPE betrieben, kann ich diese nehemn? Den hab mir die Kondensatoren auf meinen RN-Control 1.4 angeschaut. dort sind sie viel größer..... oder sind es die gleichen nur kleine Baufrom?


    MFG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    27
    Beiträge
    645
    Ja, die kannst du nehmen. Es müssen Elkos mit 4,7µF sein. Du hast halt die Subminiatur Bauform (haben die bereits im Namen) gewählt, warum auch immer.
    Auf dem RN-Controll 1.4 sind normale radiale verbaut. Von der Funktion her macht das keinen Unterschied... die kleinen sind halt nicht so leicht zu verarbeiten.
    Grundsätzlich kommt es meistens nur darauf an ob Elko oder nicht. Elkos haben eine Polung, Folienschicht oder Keramik nicht.
    Folienschicht und Keramik unterscheiden sich sehr in der maximalen Spannung.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    24
    Beiträge
    870
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensator_(Elektrotechnik)
    Da sind die wichtigsten Kondensatorentypen aufgelistet zusammen mit ihren Besonderheiten und deren Anwendung.
    MfG Christopher \/


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •