-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: SPI mit zwei Geschwindigkeiten?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Ichtershausen
    Alter
    48
    Beiträge
    148

    SPI mit zwei Geschwindigkeiten?

    Anzeige

    Hallo Bascom-Kenner

    Ich baue gerade eine Schrittmotorsteuerung mit einem Trinamic TMC-248 dieser wird über SPI angespochen. Ebenfalls über SPI wird das Grafikdisplay angesprochen. Da genau liegt mein Problem. Der COntroller hat einen Takt von ca. 14MHz. Damit das Display ordentlich schnell arbeitet (kann bis 13MHz SPI-Takt) habe ich es mit CONFIG SPI=HARD ...Clockrate=4 initialisiert. Dazu habe ich noch die Taktverdoppelung eingeschaltet. Beide Geräte, das Display und auch den TMC-248 kann man ja nun theoretisch an einen Bus hängen. Jetzt kann der TMC-248 aber nur eine Clockrate=16 ist also deutlich langsamer als das Display. Wenn ich das einstelle, dann kann ich zuschauen wie die Buchstaben auf das Display purzeln.
    Kann man das Ganze nun irgendwie lösen, daß beim Zugriff auf den TMC der takt heruntergetaktet wird und beim zugriff auf das Display der SPI-Takt, dann wieder hochgetaktet wird, Quasi so ein on-the-fly-Taktwechsel?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Ja, einfach vor den entsprechenden Routinen die passenden Bits in dem entsprechendem Register setzten!

    Grüße,
    Hanni
    Grundregeln des Forenpostings:
    1. Nutze niemals die Suchfunktion!
    2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
    3. Schreibe alles in hellgelb!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •