-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Druckerport, Datenleitungen als Eingang Hardwarebeschaltung!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Dachau
    Alter
    33
    Beiträge
    210

    Druckerport, Datenleitungen als Eingang Hardwarebeschaltung!

    Anzeige

    hallo,
    weiß jemand wie man den druckerport hardwaremäßig als eingang benutzt?
    das lesen der E/A ist kein thema, blos wie muss ich den druckerport beschalten ohne ihn zu zerstören! Was schon funktioniert ist ihn als Ausgang zu nutzen! es soll beides realisiert werden um z.B. AD wandler, oder I²C Konponenten anzusteuern.

    Danke Amiwerewolf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    169
    Hallo Amiwerewolf,

    wenn du einen AD-Converter an den druckerport anschließen willst, dann hab ich hier vielleicht was nützliches für dich:

    http://www.franksteinberg.de/e-tlc549.htm
    -hab ich selbst schon nachgebaut und funktioniert gut

    oder die etwas ausgefallenere Version (mit Widerständen zum Schutz des Ports)
    http://www.franksteinberg.de/uni8ad.htm

    Auf den Seiten findest du auch Tipps zur Programmierung.

    Ich steuer das ganze mit ProfiLab an.

    Hoffe dir damit geholfen zu haben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    willst du die bidirektionalen oder nur die ein/ausgänge beschalten?

    um die richtung umzuschalten musst du den ersten pin umschalten, danach kannst die die acht datenleitungen über einen widerstand (650ohm oder was sonst so in der größenordnung herumliegt) auf gnd ziehen, danach die 8 datenleitungen wie die eingänge abfragen (aber adresse ändern)

    über ein irgendwo ist aber auch ein register mit dem du die richtung für einzelne pins ändern kannst, da musst du aber googel fragen, das habe ich noch nie gemacht.

    wenn du nur schnell probieren willst kannst du den port mit parmon überwachen und einem widerstand probieren

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Dachau
    Alter
    33
    Beiträge
    210
    als ausgang ist es ja nicht schwer, aber den LPT als eingang benutzen hab ich keine ahnung! vorallem er ist ja nicht kurzschlussfest!
    so wie es asusieht werd ich aber nen ISA bus missbrauchen!
    http://amiwerewolf.am.funpic.de
    Lieber ne Schwester im Puff als nen Bruder mit nem Opel!

  5. #5
    Hi!

    Also wenn du den LPT als Eingang nehmen willst, musst du das in den Steuerregistern der Schnittstelle umstellen

    Wenn mich nicht alles täuscht ging das so:
    int port=0x378;

    outp(port+2,0x10); //umschalten auf Schreibbetrieb
    outp(port+2,0xEF); //umschalten auf Lesebetrieb

    und dann einfach die 8 Datenbits der LPT einlesen

    outp ist eine funktion um auf das LPT zu schreiben

    wenn du willst, kann ich da eine doku zukommen lassen
    hab da noch wo was gutes rumliegen denk ich

    mfg
    MaX
    www.crazy-car.net Crazy-Car 2007 @ Heide / 2. Platz / War toll bei euch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •