-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Thema: wieviel ohm hat ein wildschwein ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776

    wieviel ohm hat ein wildschwein ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    seit eingen jahren bin ich winzer und weinbauer, dessen weintrauben regelmässig durch wildschweine abgefressen werden.

    also installiere ich elektrozäune, um dies zu verhindern. langsam frage ich mich nun, ob die im handel erhältlichen zaungeräte (hochspannungserzeuger) eigentlich für mein gelände gut genug sind.

    zur berechnung eines guten zaungerätes fehlen mir gewisse kenndaten. hier wäre z.b. der gesamtwiderstand eines wildschweines, welches auf einem bein steht und mit der nase den elektrodraht berührt.

    wie ändert sich der wert, wenn das schwein nicht mit der nase an den zaun geht, sondern mit dem fell?

    was ist, wenn es schwitzt ?

    und so ... und so..

    das ist wohl keine ernste frage für das forum... aber eine, die ich mir ständig stelle.

    gruss kolisson


    p.s..

    gibt es irgenwo genormte dummyschweine zum testen der zäune ?
    mein hund hat es langsam satt!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    *lol* Ich habe nicht schlecht gelacht...
    Vielleicht kann ich nicht viel sinnvolles beitragen, aber wenn die Wildschweine genauso stur sind wie Hausschweine, dann viel Glück!
    Ich muß ziemlich oft in Schweineställe rein, um defekte NTCs und Lüfteranlagen zu reparieren/erneuern.
    Und glaub mir, die Viehcher wollen mit die Hose abfressen/Leiter umkippen, Schuhe ausziehen...
    Die kennen keinen Schmerz.
    Ein Tritt vor das Maul hilft für etwa 5 Sekunden, danach hast Du sie wieder am Bein.
    Kolege hat es mal mit Peitschen versucht (ein Stück Kabel) nichts...
    Wenn Deine Wildschweine dann genauso drauf sind, dann lecken sie wahrscheinlich an Deinem Zaun und kommen sich noch toll vor

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    lol--aussi....

    danke für die antwort. ich hab midestens genau so gelacht. super und danke.

    gruss aus dem wildschweinland.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Achja,
    Ich kann das nächste mal eben einen Ohmmeter dran halten, dann weiß ich mehr...
    Besser wäre wohl ein Isomessgerät, ich weiß aber nicht, ob die hohe Spannung gut für den Schinken ist
    Hab eigentlich kein Bock dem Bauer zu erklären, warum das Vieh daneben liegt

    Viel Spaß noch und gute Nacht
    Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    Den Ohmschen Widerstand eines Wildschwein's kenne ich auch nicht, aber eventuell hilft dir das weiter:

    Längerfristig wirksam ist das Einzäunen mit einem doppelt geführten Elektrozaun. Folgendes ist dabei zu beachten:
    - zwei Drähte in 25 bzw. 50 cm Höhe spannen;
    - nur Elektrogeräte mit mindestens 4000 Volt Spannung verwenden;
    - mit langen Erdungseisen gute Erdung sicherstellen und Eisen bei längerer Trockenheit nässen;
    - regelmässig auf Erdschluss kontrollieren und gewachsenes Gras wegmähen.
    Gruss Robert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    also installiere ich elektrozäune, um dies zu verhindern. langsam frage ich mich nun, ob die im handel erhältlichen zaungeräte (hochspannungserzeuger) eigentlich für mein gelände gut genug sind.
    Offiziell im Handel erhältliche Zaungeräte haben jedenfalls den Vorteil, dass du relativ sicher sein kannst, nicht irgenwann tote Wildschweine, Haustiere oder sogar Kinder oder Spaziergänger unter deinem Zaun einsammeln zu müssen.
    Ich habe schon in Zeitungsberichten gelesen, dass Leute wegen selbstgebastelten "Weidezäunen" mächtig Ärger bekommen haben, z.b. weil ein Hundebesitzer es gar nicht toll fand plötzlich einen toten Dackel an der Leine zu haben.

    Habe auch schon von jemandem gelesen der sich mit seinem selbstgebastelten Elektrozaun selber erlegt hat. Ok, der war so dusselig ne blanke 230V Leitung um seine Gemüserabatten zu legen und hat sich dann selbst drin verfangen.
    Sowas will ich dir sicher nicht unterstellen, aber wenn du dich daran orientieren willst, wieviel Strom ein Wildschwein verträgt anstatt daran was für einen Menschen ungefährlich ist, bist du irgenwie auch auf dem falschen Dampfer.

    Ich würde die Idee da selber irgendwas zu bauen oder modifizieren knicken. Mit höheren Spannungen und Strömen zu arbeiten als handelsübliche Geräte ist reichlich unverantwortlich. Mit niedrigeren Werten zu arbeiten wird dir wenig nutzen, und wenn jemand zu Schaden kommt bist du trotzdem dran.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Es ist nicht die Frage, wieviel Ohm zwischen Hinterschinken und Zungenspitze sind, sondern wie gut isoliert die (Rind-)Viecher mit ihren Hufen und Klauen gegen Erde sind. Um den Abstand zwischen Erde und 'Mark und Bein' zu überbrücken, muß die Hochspannung hoch genug sein.
    Der Strom bricht bei Berührung durch den hohen Innenwiderstand des Induktors auf wenige Milliampere zusammen.

    Die Frage ist, wie bereits beschrieben, da so ein Wildschwein besonders zäh und hartnäckig ist, wann hat es die Schnauze von den 'Stromschlägen' voll oder empfindet die Sau das als nette Fingerspitzenmassage einer hübschen Tai ?

    Edit: Such Dir doch eine Stelle aus, an der Du regelmäßig Mais einbuddelst (kürren) und damit die Wildschweine aus dem Weinberg weglockst
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.07.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    7
    Ich bin mir nicht sicher ob das klappen kann, aber vielleicht könnte man 2 Drähte, in 5 bis 10 Zentimetern abstand voneinander parallel um das Feld spannen. An den einen wird dann die "heiße" Leitung gehängt, an die andere die eigentliche Erde...Dann wäre es auch egal, wie stark oder schwach die Viecher gegen den Boden isoliert sind. Ist nur eine Idee...
    MFG Wilko

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    134
    Wieso tuts nicht ein normaler Zaun?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    24

    Re: wieviel ohm hat ein wildschwein ?

    Zitat Zitat von kolisson
    ...der gesamtwiderstand eines wildschweines, welches auf einem bein steht und mit der nase den elektrodraht berührt...
    So ein Wildschwein will ich sehen

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •