-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: AVR-Butterfly-RS232

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    9

    AVR-Butterfly-RS232

    Anzeige

    Hi! Ich habe vor ner Woche einen AVR Butterfly gekriegt, hab ihn nach Anleitung an mein serielles Kabel connected, das einzige was in Brays terminal passiert ist wenn ich versucht habe zu connecten war die Nachricht <00> vom Butterfly. Ich machte mich auf die Suche und hatte die Vermutung dass ich ein gekreuztes serielles kabel hab, also hab ich die Anschlüsse umgedreht, worauf sobald ich was an den Butterfly gesendet hab, sofort die Nachricht zurückgeschickt wurde, dann bin ich auf DTR-SET gekommen und das ganze display bzw. alle segmente wurden schwarz, also dachte ich mir das könnt hinhaun nun. Und jez? der AVR butterfly will nicht mehr starten, es kam kurz noch ne eins rechts aber das wars auch schon, jez kommt garnix mehr................
    Toll dass man so tutorials immer so super vertrauen kann...
    Von gekreuzten RS232 varianten, geschweige denn von Varianten mit handshaking ist dort nichtmal die Rede, ich fürchte wohl mein AVR ist hin oder?

    Hab ihn inzwischen aber wieder dazu gebracht "<00>" zu senden, also vllt. besteht noch hoffnung.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Hi AlligatorJac,
    der UART vom Butterfly hat doch keine Handshake-Leitungen.... was machst du also mit DTR?!
    Aber mit dem UART vom Butterfly habe ich auch so meine Probleme, der Pegelwandler ist bei mir wahrscheinlich auch platt. Vielleicht haben wir das selbe Tutorial gelesen
    Die Tatsache, daß dein Butterfly aber nichts mehr macht ist schon relativ schlecht... vermutlich ist der komplett hinüber. Ein flashen "aus versehen" ist bei dem Bootloader sehr unwahrscheinlich.

    Gruß,
    SIGINT

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    9
    im grunde gibt er aber noch dasselbe zurück wie sonst: "<00>" also denke ich dass wenn die connection mal funzt dass ich sehrwohl noch programme erfolgreich übertragen lassen kann. Nur wie? warum funzt das nicht? Müsste eigentlich über UART klappen



    mein serielles kabel ist so eins:
    http://ec1.images-amazon.com/images/...iL._AA160_.jpg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hallo,
    Mal ein dumme Frage,
    hast Du schon mit AVRStudio versucht ?
    Ich hab leider gerade kein AVRStudio zur Hand um genau nachzuschauen, ich mach es aber so:
    1. Reset am Butterfly, damit er in den Bootloader springt(beim ISP Anschluss die Pins ganz rechts eben kurzschließen)
    2. AVRstudio öffnen und unter tools meine ich AVRprog suchen, aber noch nicht öffnen!
    3. Joystick am BF drücken und gedrückt halten !
    4 AVRprog anklicken, Joystick immer noch gedrückt halten
    Wenn jetzt ein Fenster öffnet, wo man Flashen kann funktioniert die Schnittstelle, wenn nicht, hast Du was am Kabel falsch.
    Jetzt kannst Du ganz normal Flashen.

    Ich hoffe, daß es so hilft...

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    9
    Ich versuch mal mit reset, ich hab nie einen reset durchgeführt vllt. war das das Problem.


    EDIT: half nix verhält sich wie vorher, sendet <00> zurück, da bei meinem anderen seriellen kabel aber die pinnummerierung genau endgegengesetzt ist und ichs dementsprechend gesetzt hab, tut sich nix, aber sobald ich das GND kabel entferne, die anderen beiden drinlasse dann scheint er mir alles zurückzusenden was ich ihm sende, wer ne idee?
    Aja AVR studio hat den butterfly schon anfangs nicht erkannt,
    kommt/kam immer "No supported board found".
    Die com ist die richtige, warums nicht geht KA.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Da ist irgendwas faul, ohne gnd dürfte das garnicht funktionieren...
    Wie hast Du das ganze denn angeschlossen ?
    Schneid doch einen Stecker an Deinem Kabel ab.
    Jetzt dürfte das nicht so schwer sein die 3 Leitungen rauszuklingeln,
    Die lötest Du an eine 3 Lochbuchse an(ich hoffe, Du hast sowas) , fertig

    Ich hab mir z.B. so eine Konstruktion gebaut klappt wunderbar
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pict0028.jpg  
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    9
    http://www.srt-versand.de/shopdh/cat...bd-9bu-9bu.jpg

    Genau so eins hab ich, wo die pins genau umgekehrt numeriert sind als bei der abbildung: http://www.mikrocontroller.net/wikif...er_connect.jpg

    Hab sie auch dementsprechend angeschlossen, warum will das nicht funktionieren?
    N anständiges Lötgerät hab ich leider nicht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hmm, das ist echt komisch
    ich hab mir hier nochmal die Belegung von Nullmodemkabel angeschaut....

    Naja 5 bleibt ja GND, was nur vertauscht ist ist 2 und 3 echt komisch, wie sendet er dieses <00> ? das teste ich eben an meinem Butterfly ob das normal ist.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    9
    thx, find ich echt super hier in diesem forum.
    werd versuchen auch so hilfsbereit zu sein sobald die Sache läuft und ich mir auch bissle wissen angeeignet hab

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Ich habe eben die originale Atmel Software draufgespielt und nichts, der sendet nichts, ich kann auch senden was ich will es kommt nichts zurück
    Muß er denn was senden ?
    Funktionieren tut die Schnittstelle aber, ich kann meinen Namen per Terminal übergeben, das klappt, der Sendet aber auch nichts zurück, kein Echo der Tasten oder sowas.

    Teste nochmal Die Verbindungen, schau Dir den Stecker an, da stehen die Zahlen drauf, 5 muß auf jedem Fall auf GND (der unterste Stift bei Butterfly)
    und dann 2 und 3 auf die oberen versuch dann mit AVRStudio Verbindung zu bekommen, genauso wie ich es oben geschrieben habe, vielleicht hast Du keinen Kontakt am Stecker ?
    Ich weiß ja nicht wie Du die Verbindung gemacht hast.
    Ich glaube nicht, daß die Schnittstelle kaputt ist, die hält einiges aus.
    Sonst hab ich keine Ideen
    Wenn alles nicht mehr hilft, bleibt nur noch ISP...

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •