-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Parallax Propeller Erfahrungen

  1. #1
    1hdsquad
    Gast

    Parallax Propeller Erfahrungen

    Anzeige

    Hallo,
    mich würde wirklich interessieren, ob schon irgendjemand Erfahrungen mit dem Propeller gemacht hat. Ich finde, dass er ein echt cooles Teil ist, aber ich habe noch nie die Leistung benötigt und müsste dann ja auch erstmal Spin! lernen. Also: Gibt es da schon Projekte? Denkt jemand ähnlich wie ich? Irgendwas in Planung?
    Ich freue mich auf eure Antworten!
    MFG

  2. #2
    Moderator Begeisterter Techniker Avatar von tucow
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    269
    Gehe ich recht in der Annahme das Du dies hier meinst?
    http://www.parallax.com/propeller/index.asp
    Gruß
    Andreas




    Mein: Humanoide // nanoCopter Projekt
    Das Raspberry Pi als: Wifi Access Point // Wifi Router

  3. #3
    1hdsquad
    Gast
    Ganz genau. Oder gibt es noch einen?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.07.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    81
    Dazu gabs vor nicht allzulanger Zeit ein Thema im Unterforum "Mikrocontroller allgemeine Fragen/Andere Mikrocontroller". Irgendwer dort hatte sich damit schonmal beschäftigt...

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.02.2006
    Ort
    Bergheim
    Alter
    28
    Beiträge
    45
    Ich beschäftige mich schon eine zeit mit dem^^
    Das Teil ist einfach nur hammer und kann von sich alleine aus TV-Signale erzeugen. Du kannst fast alles am Prop anschließen, allerdings mit vorsicht da er nur mit 3.3V arbeitet. Spin ist auch net wirklich schwer wenn man eine C ähnliche sprache kann. Ich kann dir den Prop nur empfehlen da er wirklich viel kann

    Da er sogar 8 Kerne besitz kann man dort auch Aufgaben gut aufteilen, so kann ein Kern z.b. sensor daten auswerten und ein andere Kern ensprechend reagieren!

  6. #6
    1hdsquad
    Gast
    Davon habe ich auch schon geträumt! Aber wie gesagt, wohin mit der Leistung? Das ist mein größtes Problem, und neben dem Abi ist auch nicht sooo viel Zeit für ein "unnützes" Projekt, nur des µCs wegen

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.02.2006
    Ort
    Bergheim
    Alter
    28
    Beiträge
    45
    Also die Idee die ich da hätte um die Leistung auszunutzen ist, dass du z.B. die Sonsordaten auf einem EEPROM abspeichern und dann am TV ansiehtst, so kannst du z.B. sehen auf was für Hindernisse dein Bot gestoßen ist und wie er reagiert hat^^

    Wenn du ein TV signal mit dem Prop erstellen willst ist das sehr einfach,du brauchst lediglich 3-4 widerstände (kommt auf den TV-Modus an) und eine einfache Chinchbuchse. Sonst wenn du nicht so viel Leistung haben willst einfach den Prop runtertakten

    Und zum Thema Abi. Ich mach auch im moment mein Abi und finde auch öfters Zeit daran zu arbeiten^^ Man muss ja nicht wie ein Besessener daran arbeiten. Mit dem Prop macht man eigentlich schnell Fortschritte.

  8. #8
    1hdsquad
    Gast
    Na dann muss ich mir wohl demnächst mal ein Board holen Jetzt aber Schluss damit, sonst werden wir noch ins Off verschoben...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Hallo, habt Ihr nun schon was mit dem Propeller gemacht?
    Hab mir mal n Demoboard davon besorgt und n bisschen
    reingeschnuppert, hat schon n paar nette features drauf
    das Teil und auch die mitgelieferten Librarys sind ganz nützlich,
    aber er hat auch n paar Schwachpunkte.
    a) 3,3V damit läuft er nämlich.
    b) so gut wie keine Peripherie. Er hat on Board nen TWI und
    ne UART, das wars dann auch schon. ADC, Timer, SPI, externe Interrupts
    etc. sucht man vergebens, muss man alles per Software emulieren oder
    außen dran hängen,
    was mit den 8 Cogs natürlich gut machbar ist.
    Es ist auf alle Fälle ne ganz andere Denke als beim "Normal"-µC
    Das Ding rechnet nämlich wirklich parallel auf bis zu 8 Kernen.
    c) relativ wenig IO-Pins. Mit Maus, Tastatur und VGA-Anschluss sind
    dann noch 8-12 IO übrig ... nicht viel für die Rechenleistung.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  10. #10
    1hdsquad
    Gast
    Genau das ist mein Problem: Endlos Leistung, und dann? Kein vernünftiger ADC, Sigma-Delta... Pins? Nö, nicht genug. Für meine Zwecke kann ich ihn nicht einsetzen, aber würde gerne mal einen Hexabot damit bauen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •