-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Woran erkennt man defektes LCD ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288

    Woran erkennt man defektes LCD ?

    Hi,
    Ich weis die Frage is blöd, aber ich bin mir jetzt nicht sicher, ob mein Controler oder ob mein LCD kaputt ist.
    Ich hatte gestern ein Problem mit meinem Board. Daraufhin zeigte das LCD-Display nichts mehr an. es ist ein 4*16 LCD. Die erste und die dritte Zeile sind schwarz und die 2te und 4te sind leer.
    Danke für die Hilfe !
    mfg Javik[/right]

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    34
    Also wenn die 1. und 3. Zeile schwarze Balken hat müsste das
    LCD in Ordnung sein. Die Balken zeigen an das das LCD nicht
    initialisiert wurde, liegt also am µC

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI

    Seh' ich auch so.

    Ich habe auch schon ein LCD an einem Basic Tiger angeschlossen,
    das hatte auch so schwarze Balken und hat garnicht funktioniert.
    Ich dachte schon, es sei defekt und wollte es zurückschicken.
    Dann hab' ich's doch noch an einen Atmel angeschlossen, schnell BASCOM...
    Funktioniert.

    Vielleicht sind deine beiden Controller Inkompatibel.
    War bei mir damals so. Musst du mal nachschauen, manche µCs können
    NUR mit dem HD44780 von Hitachi. wenn hinten auf deinem LCD
    (oder im Datenblatt) KS....... steht (also ein KS... LDC-Controller verbaut ist) und du zuuuufällig so einen µC hast,
    bzw. die programmierung so ist, dass es inkompatibel ist,
    musst du ein anderes Display kaufen, oder einen ATMEL verwenden...

    Seit diesem LCD-Quatsch bin ich uneingeschränkter ATMEL-Fan.

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Hi,
    Das finde ich eigentlich seehr beruhigend !!
    Also an der Kompatibilität kanns nicht liegen, weil es ja schon mal funktioniert hat...
    Gut dann werde ich wohl mal die Ports untersuchen...
    Ja ich bin auch ATMEL-Fan Bascom ist einfsach himmlisch einfach zu handhaben !
    Danke schon mal ! Falls jemand noch was anderes dazu einfällt bitte posten !
    mfg Javik

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Kann es nciht auch sein, dass das LCD nicht initialisiert wurde weil der ontroler verdampft ist und deshalb gar ncihts vom uC entgegen nhemen kann ?
    Die ports am Mega 32 sind auf jeden fall in ordnung...
    mfg Javik

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    Hi Javik!

    Nein, das kann theoretisch nicht sein, denn dann wäre das Display leer
    und würde es für alle Zeiten bleiben . Das nur ein Teil des DCs (Display Controller) verdampft ist... nein.

    Überprüfe mal die Einstellungen in Options > Compiler > LCD.
    Vielleicht hat sich da ja was auf Default gesetzt, was sich nicht hätte
    setzen dürfen.

    Hier eine kurze Checklist:
    -Hast du einen neuen File angefangen? Einstellungen!
    -Hast du die Kabel geprüft?
    -Gibt es im Datenbus bzw. in den Kabeln zum Display einen Kurzschluss?
    -Ist der Kontrast OK?
    -Ist die Betriebsspannung OK?
    -Sieht die Platine des Displays OK aus?
    -Sieht irgendein Bauteil im gesamten System defekt aus?
    -Ist das Display auf einen anderen Busmode als vorgesehen
    umgestellt, also auf 4Bit statt 8bit usw.
    -Sieht der DC OK aus?
    -Funktionieren andere Funktionen normal oder sind andere auch gestört?

    Spiele doch einfach mal die letzte Sicherung des Programmcodes
    (du hast doch eine...??) ein.

    Das kriegen wir hin.

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  7. #7
    Gast
    Hi tobimc !
    Überprüfe mal die Einstellungen in Options > Compiler > LCD.
    Dieser Hinweis war GOLD wert !!! Ich habs überprüft und mich gefragt, warum da überalle bei den Ports nur Portc.X dranstand ! Andscheinend hat Bascom als ich ein neues File gemacht hab alles auf Default zurückgesetzt !!! Dan kanns ja natürlich nciht gehen
    MAN bin ich froh !! Dann funnst mein erstes 2*16 display warscheinlich auch bei dem wars des gleiche und ich hab mir sofort nen neues gekauft.
    Ab jetzt werd ich die ports immer gleich in den Quellcode reinschreiben

    Nachmal viiiieeellen Dank tobimc !!!

    Gruß Javik

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI Javik!

    Keine Ursache!

    Ist ja echt super wenn's geht!!!

    Wie gesagt, ich habe mir 3 Displays gekauft, bis der Trottel von Wilke
    mir erzählt hat, dass der Tiger NUR mit dem HD44780 kann.
    Lag da garnicht an den Einstellungen sondern an der dubelligen Programmierung die die für Displays vorgesehen haben...
    Allerdings haben sie mir dann ein Display geschenkt,
    das mit diesem blöden Basic Tiger funktioniert hat.

    Aber wie gesagt: Atmel > Bascom > Funzt! Und zwar ALLES

    Sogar das Display hat funktioniert, bei dem mein Vater gesagt hat: Hey Tobi, kauf' ein neues, das ist kapput.

    Ich würde dir auch empfehlen, wie du schon ^^ geschrieben hast, die settings einfach in den Code reinzupacken. Du kannst ja ein File machen, in dem alle Settings schon 'vorgesetted' sind (neu.bas) das du dann nur noch kopierst, wenn du ein neues File willst. So mach' ich das bei meinen HPs und C Programmen immer. Das spart ne menge Arbeit!

    Also: keine Ursache! Und viel spaß mit deinen LCDs!!

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Hi Tobi !

    Jo ich hol mir die standart sachen immer aus einem test.bas raus (war mein erstes und da hab ich alles mal gesammelt reingeschrieben )

    Ich muss mir jetzt nur noch ein 14 adriges Flachband kaufen, damit ich mein Altes LCD testen kann, aber ich bin mir fast sicher dass des des gleiche Problem war

    Gruß Javik

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •