-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Einfacher Bot: IR+Bumper-2plexiglasplatten,usw.

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2007
    Ort
    Königreich-Kircheib
    Alter
    26
    Beiträge
    46

    Einfacher Bot: IR+Bumper-2plexiglasplatten,usw.

    Anzeige

    Also ich bin grade bei der mechanischen Planung meines Bots angelangt, nachdem ich mit der Hauptplatine fertig bin und nur noch auf die robotikhardwarebestellung warten muss - für Sensoren
    Zeig euch einfach mal wie ich ihn mir rein optisch und vom Aufbau her vorstelle:





    ich werde den Doppelmotor von Robotikhardware verwenden, da der nicht so viel I zieht und das meine Mtreiber aushalten...
    bin offen für Kritik bzw. Verbesserungsvoschläge...

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    84
    Also ich habe eine ähnliche Idee schon aufgebaut. Zwar nicht rund, sondern eckig, aber vom Grundprinzip sonst erstmal gleich.
    Du solltest beim Doppelmotor aufpassen, dass der wirklich ausreicht. Er ist nicht so stark, wie ich gehofft hatte und ich bin langsam an den Reserven angelangt. Weiterhin solltest du ein Akkufach vorsehen und auch das Gewicht der Akkus und evtl. Zusatzplatinen schonmal einberechnen. Auch das Plexiglasgewicht solltest du nicht unterschätzen. Ansonsten sieht er hübsch aus ..

    Grüße
    CsT

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2007
    Ort
    Königreich-Kircheib
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    nja ok thx
    ich hoffe mal dass es mit der kurzen übersetzung (kurz=wenig speed viel drehmoment?! wenn nicht verbessert mich bitte xD)
    kein problem wird...
    ... mhh stimmt akkufach muss auch noch.. nehm erstmal biss alles läuft 9V-blockbatterien zum betrieb mal schaun später steig ich dann auf rc-akkupack um...

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Breisach
    Alter
    26
    Beiträge
    72
    Hi,

    ich weiß jetz nicht wie du das mit der kurzen übersetzung meinst, aber auf jeden Fall je kleiner das Ritzel am Motor ist und je größer das Ritzel an der Achse ist, dest langsamer dreht die Achse und desto höher ist auch der Drehmoment an der Achse. EInen 9-Volt Block kannst du gerade vergessen, ich betreibe bei meinem Bot nur die Hauptplatine und ein LCD und trotzdem ist der 9 Volt Block sehr schnell leer. Da deine Motoren jedoch an die 100mA ziehen wird dein 9 Volt-Block nach ca. einer Stunde leer sein schätz ich mal. Benutze lieber einen kleinen 600mA-6V-akku (also 5 Zellen), der ist nicht besonders schwer und dann hast du genügend Akkupower für 2-3 Stunden rumfahren. Den 9Volt-Block kannst du ja dann trotzdem für die Elektronik benutzen wenn du die Hauptplatine jetzt schon so aufgebaut hast, das sie mit 9 Volt läuft.

    Gruß Felix

    PS: Welches CAD-Programm benutzst du?
    - Status meines ersten Bot BUG 1.0 : Mit dem US-Sensor rumärgern
    - Meine Homepage

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •