-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Roboterarm komplett aus Metall, Schrittmotorantrieb, 14,5kg!

  1. #1

    Roboterarm komplett aus Metall, Schrittmotorantrieb, 14,5kg!

    Anzeige

    Hallo,

    will euch hier mal unser erstes Projekt vorstellen. Es handelt sich um einen Roboterarm, komplett aus Metall, angetrieben mit Schrittmotoren. Gesteuert wird das Ding mit dem Joystick über einen PC.

    Mehr Infos gibts unter www.roboarm.de


    Würden uns über euer Feedback freuen.


    Lukas & Dave

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    27
    Beiträge
    16
    Pff nicht schlecht, sieht echt Klasse aus Haste vlt ma n Video, damit man sieht wie flüssig und mit welcher Geschwindigkeit der sich bewegt... Wie viel Last kann der Arm denn schleppen?

  3. #3
    Ein Video gibt es auf der Website (www.roboarm.de) als Flash oder avi zum download. Da der gesamte Arm aus Metall gefertigt wurde, ist er natürlich sehr träge, wir mussten auch gut übersetzten mit den Zahnrädern, deshalb sind die Bewegungen nicht ganz so schnell. Ich schätz mal, das der Arm Sachen heben kann die unter ein halbes kg wiegen, alles darüber wär zu viel Belastung auf die Zahnräder (aus Plastik).

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.07.2007
    Beiträge
    32
    Super Ding. Habe auch so einen Eitech-Kasten. Hätte nicht gedacht, das ein Arm in der länge hält.

    Glückwunsch!

    Gruss,

    Pumba

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    16
    Ist ja mehr ein schwergängiger Kran statt eines filigranen eleganten Armes. Aber ein sehr schönes Projekt. Glückwunsch.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Schönes Projekt, sauberst umgesetzt, Respekt!

    Das es bei dem Gewicht und den Hebelkräften überhaupt noch läuft - Glückwunsch, gut gemacht! Nächster Schritt ist dann die Anfertigung eines zweiten unmotorisierten Arms, den man sich an den eigenen Arm schnallt, und der dann mit Potis zur Positionserkennung den bestehende Arm synchron steuert

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  7. #7
    Zitat Zitat von v-sync
    Ist ja mehr ein schwergängiger Kran statt eines filigranen eleganten Armes. Aber ein sehr schönes Projekt. Glückwunsch.
    Es sollte nie ein filigranter Arm werden, wir haben jedoch das Gewicht und die damit verbundene Trägheit, vor allem für die Rotation Drehtellers unterschätzt

    @MeckPommER: Das mit dem Handschuh für den Arm haben wir auch schon überlegt, aber nach Abschätzung des Aufwandes gleich wieder verworfen

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Karlsbad
    Alter
    26
    Beiträge
    59
    Hi

    also sieht echt super aus! repskt!

    Nächster Schritt ist dann die Anfertigung eines zweiten unmotorisierten Arms, den man sich an den eigenen Arm schnallt, und der dann mit Potis zur Positionserkennung den bestehende Arm synchron steuert Smile
    filigran und syncron hat schon einer geschaft :
    http://www.youtube.com/watch?v=-XChu20hTxU

    mfg dunking

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    27
    Beiträge
    16
    Hmm habsch net xehn :-\ sry...

    Wie heisst denn das Lied in dem Video? Klingt ja ganz kuhl eigentlich

  10. #10
    Zitat Zitat von Goldstein
    Hmm habsch net xehn :-\ sry...

    Wie heisst denn das Lied in dem Video? Klingt ja ganz kuhl eigentlich
    Die Musik ist von Damien und aus drei verschiedenen Lieder zusammengeschnitten worden

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •