-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Werte Speichern bevor Strom weg ist?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Ichtershausen
    Alter
    48
    Beiträge
    148

    Werte Speichern bevor Strom weg ist?

    Anzeige

    Hallo Leute.


    Ich Suche nach einer Möglichkeit im Falle eines Stromausfalls die EInstellungen meines Programms in den EEProm zu schreiben.

    Hat der Atmel überhaupt eine Möglichkeit einen Stromausfall zu erkennen?
    Wenn ja, kann wie kann ich das in Bascom auswerten. Wie das Sichern dann funktioniert weiß ich. Was muss man tun, damit dann noch genug zeit zum Speichern ist (Pufferkondensatoren?)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Naja nen Spannungsausfall erkennt er aber da ist es zu spät (Brown-Out).

    Was Du brauchst ist eine Erkennung das die Versorgungsspannung abnimmt. Dafür kannste den Komperator nehmen der ein absinken erkennt wärend der AVR noch von nem Pufferelko versorgt wird.

    siehe auch da:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=288020#288020

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Nimm von Maxim oder anderen einen Spannungswächter bzw. Brown Out Detektor und laß den einen Interrupt auslösen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Ichtershausen
    Alter
    48
    Beiträge
    148
    Ich habe mir mal den MAX705 angeschaut, Aber wenn ich das richtig gelesen hab, dann macht der ja einen RESET, wenn die Spannung sinkt. Das würde aber bedeuten, daß ich dann keine Zeit mehr habe zum speichern.
    Außerdem scheint im Manual des IC ein Fehler drin zu sein.
    Wenn ich auf Seite 1 die Schaltung links unten anschaue, dann taucht da das PIN PFI zweimal auf, was meiner meinung nach keinen Sinn macht.

    Siehe hier:
    http://seti.harvard.edu/~chris/CLcon...05-MAX813L.pdf

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    geht das überhaupt mit dem Pufferelko, denn wenn das Elko direkt an der
    Batterie angeschlossen ist, sinkt der Spannungspegel so lange, bis das
    IC merkt, AH keine Spannung mehr. Dann ist es aber zu spät, da man nur
    ganz wenig Saft in den Elkos hat. Bis der Chip wegen der zu niedrigen
    Spannung "abstürzt".


    Ich würde vill über ne zuschaltbare Batterie nachdenken, die zugeschaltet
    wird, wenn man am nem A/D Wandler ne Spannung von 4V misst* (Wenn
    man 5V versorgungspannung hat.) Sind die Daten gespeichert, trennt der
    Chip die Verbindung zur NotBatterie und
    geht aus.

    * die Versorgungspannung sollte darbei gepuffert sein, da das sonst zu
    schnell geht
    Grüße Furtion

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Du könntest vor dem Pufferelko eine Diode schalten. Vor dieser Diode greifst du ab, um Spannungsfall zu erkennen.
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Die Schaltung zeigt nur die Möglichkeiten, wenn Du nach rechts schaust, siehst Du, daß der Max nur ein PFI hat.
    Erstens müßtest Du den RESET Ausgang des MAX nicht an den RESET Eingang Deines Kontrollers anschließen und zweitens gibt es PFI und PFO.
    Da kannst Du einstellen, bei welcher Spannung der Interrupt ausgelöst werden soll.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    folgender vorschlag:

    1. was peterfido schreibt: die betriebsspannung der atmel über ne diode (schottky) zuführen und über nen elko puffern

    2. einen op-verstärker als komparator vor die diode zur überwachung der versorgunsspannung. den ausgang des op auf einen interruptfähigen eingang

    3. bei int .. sofort alle daten sichern

    wichtig ist, dass alle verbraucher ausser der cpu vor der diode saugen, damit der elko nur für die cpu ist.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    36
    Hi Hi, ich bin neu in der AVR Sache, und möchte genau das Thema in diesem Beitrag realisieren.

    einen op-verstärker als komparator vor die diode zur überwachung der versorgunsspannung. den ausgang des op auf einen interruptfähigen eingang
    könnte das bitte jemand etwas näher erläutern?
    1. welchen Eingang am Atmega8 nimmt man am besten?
    2. wozu soll der OPV dienen?

    DANKESCHÖN

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Zitat Zitat von kollimann
    könnte das bitte jemand etwas näher erläutern?
    1. welchen Eingang am Atmega8 nimmt man am besten?
    2. wozu soll der OPV dienen?
    1 - Einen Eingang, der als externer Interrupt beschaltet ist (INT0 oder INT1)
    2 - Ich denke mal, dass der OVP Seinen Ausgang auf High schaltet, wenn der Strom runtergeht. Das löst den Interrupt aus und die Daten werden schnell gesichert, bevor Schicht im Schacht ist.

    Noch eine Idee:
    Könnte man nicht einfach nur den VCC vom AVR mit nen Kondensator puffern und mit nem Interrupt den High-Pegel der VCC überwachen? Bei Wechsel auf Low wird dann der Interrupt gezündet, während der AVR noch vom Elko zehrt...
    Was sagen die Profis?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •