-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Spannungen 5V, 12V, 23 erzeugen.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    996

    Spannungen 5V, 12V, 23 erzeugen.

    Anzeige

    Hi ich hab nen kleines Problem hab hier ein kleines GSM Modul dieses möchte ich ansteuern, nur macht mir die Stromversorgung kleine Probleme da das Gerät 5V, 12V und 23V braucht, die 5V und 12V kann ich mit einem Spannungsregler erzeugen nur wie bekomme ich die 23V hin ?

    mfg tb
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    wie wärs wenn du mehrere spannungsregler in reihe schalttest? zb 9+9+5=23V

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    38
    Beiträge
    687
    Die 23V kannste mit nem LM317 machen (einstellbarer Spannungsregler)

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von dremler
    wie wärs wenn du mehrere spannungsregler in reihe schalttest? zb 9+9+5=23V
    das geht nur wenn die Regler alle galvanisch von einander getrennt sind, ansonsten macht man mit dem +Zeichen jeweils einen Kurzschluss

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    996
    So hab hier mal die Schaltung geplant jetzt ist die frage ob das so klapt je Spannung brauche ich etwa 200mA.

    Kleine frage so am Rande weiss einer wie ich das dte und des rst Signal über den max legen muss ? geht zwar auch wenn man beide verbindet aber hätte es gerne mit angesteuert.

    mfg tb
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test1.png  
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Sieht gut aus, was die Spannungen betrifft. Die Widerstände an den beiden hinteren, einstellbaren Reglern kannst DU Dir sparen, wenn Du Festspannungsregler nimmst.
    Gruß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.600
    Da durch den ersten Regler dann immerhin 600 mA, den zweiten 400 mA und den dritten 200 mA fließen (ohne den Verbrauch der Regler) verballerst Du ca. 10 Watt an Wärme.
    Woher kommt die Eingangsgleichspannung ?
    Gruß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    996
    Eingangs Spannung wollte ich erstmal nen Labornetzteil nehmen hab leider nur eine Spannung die ich damit erzeugen kann deswegen ja die ganze Schaltung.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.600
    Das Sinnvollste ist ein Trafo mit drei Wicklungen z.B. 6V/12V/24V .
    Oder einer mit 2 12V Wicklungen a. 0,6 A. Gleichrichten, Sieben.
    Für die 5V und 12 V die eine Gleichspannung und noch den + auf den - der anderen Gleichspannung für die 23V. - der ersten ist dann Ground für alle.
    Wenn Du keinen Trafo kaufen willst, dann stell doch Dein Labornetzteil auf 23V, denn dann kannst Du die Kleinspannungen über noch über Festspnnungsregler "erzeugen". Allerdings würde ich dann den 5er nicht an den 12er hinten anhängen sondern einen 68 Ohm R mit 5 Watt davorschalten und direkt an die 23 gehen.
    Bei der Reihenschaltung kann es Dir passieren, das der ganze Kappes anfängt zu schwingen. Elkos als Block C hinter dem Regler und 100nF Folie oder MKS vor die Regler nicht vergessen.
    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •