-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Unterwasserroboter ROV

  1. #1

    Unterwasserroboter ROV

    Anzeige

    Ich habe mal angefangen mein fertiges Unterwasser-Ding. Ein Tauchroboter mit Kamera Scheinwerfern und Antrieb auf einer Homepage vorzustellen.

    http://michi.fischundpartner.ch

    Nehme gerne Tipps zum Homepage Aufbau entgegen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo rovbau,

    dein Projekt gefällt mir sehr gut. Das Unterwasservideo ist interessant. Ich bin schon neugierig, wie du das Ding weiterentwickeln wirst.

    Beim Ansehen kommen mir ein paar Ideen in den Sinn: Die Propeller würde ich ummanteln, um sie vor dem Kabel und anderen Dingen zu schützen. Die Anzahl der Gehäusedurchbrüche könnte man reduzieren und die meisten Durchbrüche könnte man die tiefste Stelle des Gehäuses setzen. Das Fahrzeug nickt recht stark, das liegt daran, dass es kurz ist, keine Flossen hat und durch die Anordnung der Schrauben keine Stabilisierung durch Regelung möglich ist.

    Deine Site ist ein guter Anfang: Wenn du Links auf Unterseiten planst, aber die Unterseiten noch nicht erstellt hast, dann schreibe das Thema als normalen Text hin. So wie du einige Links auf die selbe zweite Seite setzt, nervt das beim Durchklicken.

    Viel Spass und viel Erfolg, weiter so,
    Vohopri

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    Sehr schönes Projekt!

    Mich würde die Steuerung genauer interresieren! Vieleicht ein bisschen mehr Text auf der HP

    Wie schwer ist das Teil? Auf dem Video erkennt man das es ja von alleine gerade so schwimmt und die Motoren es dann Unterwasser "drücken" (Dynamisches Tauchen?)

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.06.2006
    Alter
    25
    Beiträge
    24
    schick

    find so dinger immer wieder interessant

    aber...
    beschränkt das Kabel nicht die bewegungsfreiheit?

  5. #5

    Danke für die Infos

    Unter wasser verhält sich das ROV ziemlich ruhig. Habe es mit Blei so austariert, dass es gerade so schimmt. Gewicht ca 6Kg. Die Motoren müssen dann nur den kleinen Auftrieb "vernichten".
    Zur Steuerung: Habe 2 PIC16f88 Microcontroller verwendet. Zum Steuern verwende ich Hyperterminal von Windos und eine RS232 verbindung. Gesteuert wird dann mit einem externen Zahlenblock am Laptop. Ausserdem werden, Tiefe und Batterie Spannung am Bildschirm dargestellt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Geiles Teil!

    Ferner bewundere ich immer wieder Projekte, bei denen Wasser mit im Spiel ist, da sich bei mir bei dem Gedanken, mein Projekt im Wasser zu versenken, die Haare zu Berge stellen.

    Im 2. Video ist auch schön zu hören, wie die Relais schalten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    137
    Cooles Projekt! =D>

    Wie hast du die schaltung der Motoren realisiert. Werden diese einfach nur mit Relais ein bzw. aus geschaltet?

    Die Videos sind genial! Vor allem, wie die Fische da einfach mal so umher schwimmen. Das Projekt ist einfach nur cool, jedoch würde mich das Kabel stören. Gibt es da nicht irgendeine Funktechnologie die auch unter Wasser funktioniert?

    gruß Mezzo

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hochdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    4
    Hi,
    @rovbau: du könntest es mit nem normalem Modellbau Empfänger versuchen
    Also mein Bruder hat ein ferngesteuertes U-Boot und da hat er so nen Empfänger http://www1.conrad.de/scripts/wgate/...14&navi=oben_2
    da auf "modellbau Empfänger klicken und dann der 9.
    MfG
    RP6 Fan
    Wer noch was wissenswertes zum RP6 weiß, bitte schreiben!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    463
    Hallo,

    das Problem bei Funk unter Wasser ist, dass die Reichweite sehr bescheiden ist. Mit normalen Modellbau Fernsteuerungen sind nur wenige Meter möglich. Bei höheren Frequenzen sinkt die Reichweite weiter. Bei geringer Tauchtiefe wäre eine Steuerung des ROV also noch möglich. Eine Videoübertragung per Funk unter Wasser kann man aber vergessen. Mögliche Alternativen zu Funk wären Ultraschall und moduliertes Licht. Das ist aber auch relativ aufwändig, da man vermutlich alles selbst entwickeln muss.

    Das Kabel hat noch einen grossen Vorteil: Man kann das ROV an dem Kabel nach oben ziehen, wenn die Elektronik versagt oder der Druckbehälter undicht wird.

    Gruss
    Jakob

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Klasse!!!

    Ich beneide dich wirklich da ich selber davon träume einen ROV zu bauen - doch bisher bin ich meist schon bei der Planung gescheitert.

    Aber nochmal: Super Arbeit!!

    Grüße, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •