-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: "Erdbeersensor"

  1. #1

    "Erdbeersensor"

    Hallo,
    Ich Suche einen einfachen Farbsensor. Er muss „nur“ Rot und Grün unterscheiden können.
    Verwendungszweck: Bitte nicht auslachen – ich möchte, dass mein Roboter Erdbeeren erkennt und sie dann erntet.
    Mein erster Versuch (hat in der Praxis leider nicht funktioniert): Zur Unterscheidung vom Umgebungslicht habe ich gepulstes (ca. 1kHz) rotes Licht (aus LED) auf die Pflanze gestrahlt. Mit einer Fotodiode habe ich das reflektierte Licht „aufgefangen“ und dann die 1kHz Frequenz herausgefiltert und verstärkt. Leider haben auch die Blätter Rot reflektiert.
    Ich freue mich über jede Gute Idee.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    Hi

    Du könntest es mit einem LDR versuchen, statt dem Phototransistor, das ist genauer.
    Ansonsten bekommt man bei www.micromaus.de erstens 10% Rabatt wegen dem Roboternetz und zweitens auch Farbsensoren.

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von x-ryder
    Hi
    Du könntest es mit einem LDR versuchen, statt dem Phototransistor, das ist genauer...
    Martin
    LDR's liegen im Bereich T_on = 50ms und T_off = 30ms...
    also max. 12,5Hz, dadurch ist der Anwendungsbereich doch sehr sehr eingeschränkt. Die angesprochene Anwendung fällt jedenfalls flach, da 1KHz Modulation

    Zum Thema: Ne einfache Kamera wäre das Beste denke ich. Die Reflektivität auszuwerten ist zu ungenau, egal mit was man misst. Der Abstand fliest mit in die Gleichung ein. Ich glaub Farbsensoren müssen auch ziemlich nah ran ans Objekt. Die Verschmutzung durch den Einsatzort Acker/Garten macht das auch nicht besser.

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    So rein sind die Farben nicht, daß eine Beere nur rot und ein Blatt nur grün ist.

    Wenn man das Blatt oder die Beere in geeigneter Umgebung mit zwei Sensoren untersucht von denen der eine rotempfindlich ist und der andere grünempfindlich ist, dann hat man durch Vergeich der Meßwerte schon eine gute Chance die Objekte an der Farbe zu erkennen.

    Die Farbabhängigkeit kann man im einfachsten Fall durch Farbfolie erreichen. Eine Leuchtdiode als Photodiode gibt auch einen farbepfindlichen Effekt.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2004
    Ort
    z.Zt. Istanbul
    Alter
    60
    Beiträge
    108
    Wenn Du etwas mehr Geld investieren willst empfehle ich die CMUCam (http://www.roboter-teile.de). Wir experimentieren derzeit mit diesemTeil rum und speziell die Tracking-features sind einfach nur genial zu nennen...

    REB

  6. #6
    Danke für die erste Hilfe.
    Am besten gefällt mir bis jetzt die Lösung mit einer Kamera. Hab dabei aber ein Problem: Ich hätte zwar eine Webcam (Philips PCVC750K) und meinen alten Rechner könnte ich für diese Anwendung auch „opfern“. Aber wie wertet man die Bilder aus. Habe Kenntnisse in VB und C++ (derzeit arbeite ich lieber mit C++ mit VB habe ich aber schon mehr gemacht) aber keine Ahnung mit welcher Sprache es einfacher geht. Hat hier wer Erfahrung?

  7. #7
    hab mir jetzt auch CMUCam genauer angesehen - interessant!!!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •