-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Eagle Leiterbahnen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414

    Eagle Leiterbahnen

    Also ich bin dabei in Eagle eine platine für einen ATmega32 zu basteln ... was für Breiten sind für die Leiterbahnen sinnvoll? Ist es empfehlenswert die Leiterbahnen von VCC und GND dicker zu machen? Wenn ja welche Breite sollten die haben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    26
    Beiträge
    308
    Also meine erste Platine habe ich mit 30mil breiten Leiterbahnen geätzt.
    Das war fuer den Anfang nicht zu schwer.
    Vcc und GND muss man eigentlich nur dann dicker machen, wenn dadurch ein hoher Strom fließt(Bei reinem Steuerstrom ist es egal).
    MFG
    Rasmus

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    Mannheim
    Alter
    34
    Beiträge
    35
    ich hab grade gestern ne Platine gemacht mit 24mil Leiterbahnbreite.
    Wie man sieht, passen die Leiterbahnen dann auchnoch gut zwischen den IC-Beinchen durch.

    Von dünneren Leiterbahnen würde ich am Anfang abraten.

    Und ganz wichtig: zum Bohren immer Vollhartmetall-Bohrer nehmen (siehe http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3091)

    Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken leiterbahn.jpg  
    * Alles geht in Arsh - Jesus bleibt! *

    P.U.S.H - Pray Until Something Happens!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Und wie viel platz habt ihr so zwischen den Leiterbahnen? Hab bei meiner jetzigen Platine 10 Mil so gerade noch hinbekommen, reicht das?

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Beachte zu den Leitertbahnen die zulässige Strombelastung
    Hier ist eine ganz gute Tabelle
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...ile&file_id=74

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    HH
    Alter
    31
    Beiträge
    215
    wo kann man denn beim Autorouter die breite der leiterbahnen einstellen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    52
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Hast Du spezielle anforderungen an die Abmessungen?

    Wenn nein, warum dann das Rad immer wieder neu erfinden.....


    Klicke auf das Bild


    Anmerkung:
    Im Plan sind zwei Dioden eingezeichnet: die solltest Du durch Brücken ersetzten (hat sich rausgestellt, dass die Probleme machen können)

    Und der Resetbaustein muss auch nicht unbedingt bestückt werden.




    Zitat Zitat von chrisbenz
    Und ganz wichtig: zum Bohren immer Vollhartmetall-Bohrer nehmen (siehe url....)
    Chris
    Ja die Vollhartmetallbohrer sind sehr gut,
    aber auch sehr teurer, und brechen sehr leicht, wenn man nicht aufpasst.

    Ein neur HSS, meinetwegen nitriert, liefert genauso gute Ergebnisse bei entsprechender Drehzahl und ist viel billiger.
    Wichtig ist nur dass er scharfe Schneiden hat und man nicht mit "Karacho" durch die Platte donnert.

    Gut so ein Vollhatmetallbohrer, speziell die ganz dünnen (0,8mm) haben auch noch einen Schaft,
    was ein einspannen in das Bohrfutter erleichtert.

    Ich habe auch lange damit gearbeitet, ist mir auf dauer aber zu teuer gekommen.
    Ein sehr guter Bochrständer ist sowiso Pflicht bei Verwendung dieser Werkzeuge.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    HH
    Alter
    31
    Beiträge
    215
    mmmhh, nettes Board, habe aber folgendes Problem:
    Habe mir eine Schaltung in Eagle erstellt, immer wenn ich diese Autorouten lassen erstellt er leiterbahen mit "width = 0,1" ich hätte aber gerne dicker 0,16 z.B.
    Wie geht das? finde nirgends so eine Einstellung?


    Zum Bohren verwende ich 1mm HSS-Bohrer ausm Baumarkt. Hohe Drehzahl, geht wunderbar....

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    Mannheim
    Alter
    34
    Beiträge
    35
    Hallo themaddin!

    am besten mal in der Hilfe gucken oder die newsgroup (www.cadsoft.de) von Eagle kontaktieren.
    Ich hab Eagle hier auf meinem Rechner grad nicht installiert, sonst könnte ich dir genaueres sagen.

    Nebenbei: Ich finde, der Autorouter bringt nicht sehr schöne Ergebnisse. Ich route alles per Hand.
    * Alles geht in Arsh - Jesus bleibt! *

    P.U.S.H - Pray Until Something Happens!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    52
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Die Leiterbahnbreite für den Autorouter muss mit den Design Rules definiert werden.

    Ein keines Tutorial ist auch im Download zu finden:
    ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/4...torial-ger.pdf

    Da wird das wichtigste schritt für Schritt erkärt.
    Nicht alles aber das wichtigste.


    Allerdings wie schon erwähnt, ist der Autorouter alles andere als ansprechend.

    Auch ich habe alles von Anfang an manuell geroutet.
    Du kannst aber die Leiterbahnbreite auch nachträglich ändern.
    "change width 0.032" und dann die Leiterbahn anklicken.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •