-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: TWI aber wie?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140

    TWI aber wie?

    Anzeige

    Hallo Leute!

    Ich habe mir wiedermal ein kleineres Projekt vorgenommen. Ich will mein Wissen in der Assemblerprogrammierung wiedereinmal ein bischen auffrischen. Genauer gesagt habe ich vor mehrere Prozessoren miteinander reden zu lassen, damit ich nicht alles mit einem Steuern muss.

    Im Datenblatt des ATmega8 habe ich dazu TWI (Two-wire Sirial Interface) gefunden. Nach dem was da so drinnen steht is das genau das nach dem ich suche.

    Nur bei der Umsetztung happerts noch. Ich habe auch schon im Forum etwas geforscht, aber nichts passendes in Assembler gefunden.

    Weiß irgendjemand wie soetwas funktioniert?
    Wie muss ich z.B. die Register einstellen damit der Interrupt ausgelöst wird wenn Daten ankommen am Slave?

    Danke schon mal im Voraus

    Gerko

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Leverkusen
    Alter
    37
    Beiträge
    95
    Hallo Gerko,

    hab ich für RN-Control benutzt und klappt super:

    http://homepage.hispeed.ch/peterfleu...ware.html#libs

    Viele Grüsse
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    eastside, L.E.
    Alter
    46
    Beiträge
    104
    Hi, hier hast Du schon mal einen Anfang:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=18356

    Wenn Du mehrere (also >2) AVR's kommunizieren lassen willst empfehle ich Dir, einen zum Master zu machen und diesen dann das Management über den IIC-Bus zu überlassen. Ich hab mich ewig damit aufgehalten, eine Multimaster-Routine zu schreiben, dabei gab es aber immer wieder Aufhänger auf dem Bus. Meine jetzige Lösung ist inzwischen auch hot-plug-fähig. Hab zur Zeit aber leider nicht die Zeit, die mal noch so aufzubereiten, das es Sinn macht die hier reinzustellen.

    greetz Rajko

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ich hab nen Slave in C geschreiben, dürfte sich recht einfach auf Assembler übertragen lassen:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...ve_mit_avr-gcc

    Eigentlich ist nen Slave ne recht simpele Sache: man schmeißt das TWI an (Adresse in TWAR, und in TWCR die Bits TWEA,TWEN und TWIE setzen.) und wartet auf den Interrupt. In der ISR liest man TWSR aus, und reagiert entsprechend der Tabelle im Datenblatt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140
    Danke für so schnelle und viele Antworten, ich glaube der Zeitbetrag von bax wird mir am meisten helfen, muss mir das noch genau ansehen.
    Wenn ich Fragen habe melde ich mich wieder

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Ansonsten wirf einfach mal einen Blick in die diversen Appnotes von Ateml, da gibt es auch etwas zum Thema TWI.

    Grüße,
    Hanni
    Grundregeln des Forenpostings:
    1. Nutze niemals die Suchfunktion!
    2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
    3. Schreibe alles in hellgelb!

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    ich hab' ,ich auch mal mit der Materie ausgetobt, vielleicht willst du mal gucken
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...is_Multimaster
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140
    Ich hab mir das jetzt alles mal ziemlich genau angesehn, und versucht damit ein Programm zu schreiben.
    Ich wusste zwar das es nicht leicht wird, aber gleich so kompliziert !!!

    So initialisiere ich den TWI beim Slave:
    Code:
    	; TWI einstellen
    		; TWI TWAR (nur SLAVE) 	Adress-Register		
    		ldi temp, TWI_Slave_Adresse<<TWA0|TWI_General_Call_Enable<<TWGCE
    		out TWAR,temp
    		; TWI TWCR 				Control-REGISTER	
    		ldi temp, 1<<TWINT|1<<TWEA|0<<TWSTA|0<<TWSTO|0<<TWWC|1<<TWEN|1<<TWIE
    		out TWCR,temp

    und hier wollte ich versuchen einen programmtext zu schreiben um daten zu empfangen:
    Code:
    TWSI:
    	in temp, SREG
    	push temp
    
    	in temp, TWSR
    	andi temp, 0b11111000
    
    	????
    	????
    
    
    
    
    TWI_Ende:
    	;das TWINT-Flag löschen ((logisch 1)	
    	ldi temp, 1<<TWINT|1<<TWEA|1<<TWEN|1<<TWIE
    	out TWCR,temp
    
    	pop temp
    	out SREG, temp
    	reti
    Dort wo die ???? stehn endet mein verständnis

    Ich habe mir nochmal das Datenblatt vom ATmega8 hergenommen. Auf Seite 186 ist eine schöne Tabelle was bei den ???? so alles drinn stehn sollte. Ich kann zwar English, aber da hier dann andauernd so begriffe wie SLA, ACK, GCA, ... fallen setz ich da aus.

    1. Stimmt es das das Register TWSR für die Überwachung des Zustandes auf dem Bus ist, also hier steht drinnen was jetzt als nächstes geschieht?
    Wenn ja, dann hab ich das schon mal nicht komplett falsch verstanden.

    2. Brauch ich wirklich alle diese Befehle, und wofür stehn die jetzt im einzelnen?

    Die Datenbyts empfange ich wenn TWSR auf 0x80 steht oder? ich will allerdings immer 2 Bytes empfangen, wie mach ich das?

    Ich weiß das sind jetzt ziemlich viele Fragen aufeinmal, aber ich hab mir fest vorgenommen das genauer zu verstehn.

    EDIT: Ich glaub ich hab jetzt aus dem Datenblatt herausgelesen das 0x80 und 0x88 jeweils ankündigen ein Datenbyte übertragen zu haben, also würde das dann so aus sehn:

    Code:
    TWSI:
    	in temp, SREG
    	push temp
    
    	in temp, TWSR
    	andi temp, 0b11111000
    	
    	cpi temp, 0x80
    	breq Datenbyte_empfangen
    
    	cpi temp, 0x88
    	breq Datenbyte_empfangen
    
    	rjmp TWI_Ende	
    
    Datenbyte_empfangen:
    	inc TWI_Anzahl_empfangen
    	cpi TWI_Anzahl_emfpangen, 0b00000001
    	rjmp Datenbyte1_emfpangen
    	cpi TWI_Anzahl_emfpangen, 0b00000010
    	rjmp Datenbyte2_empfangen
    	
    Datenbyte1_empfangen:
    	mov TWI_empfangen1, temp
    	rjmp TWI_Ende
    
    Datenbyte2_emfpangen:
    	clr TWI_Anzahl_empfangen
    	mov TWI_emfpangen2, temp
    		
    	;Daten verarbeiten...
    	
    	rjmp TWI_Ende	
    
    
    TWI_Ende:
    	;das TWINT-Flag löschen ((logisch 1)	
    	ldi temp, 1<<TWINT|1<<TWEA|1<<TWEN|1<<TWIE
    	out TWCR,temp
    
    	pop temp
    	out SREG, temp
    	reti
    Wenn ich also die Anderen Status Codes weglassen kann wäre ich doch mit dem Slave schon fertig beim Programmieren oder?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •