-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Asuro Bluetooth Funkverbindung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459

    Asuro Bluetooth Funkverbindung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    weil die Infrarot-Datenübertragung so fehleranfällig ist, habe ich eine Bluetooth-Platine für den ASURO gebastelt. ( erste Versuche )
    Damit lassen sich dann die Daten der Odometriesensoren auch noch übertragen, wenn sich der ASURO im Nachbarzimmer befindet. Mit einem kleinen Programm kann man die Daten auch gleich graphisch darstellen und den ASURO fernsteuern
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc02838_klein.jpg   dsc02833_klein.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo robo.fr,

    sieht gut aus die Platine. Auch die LabView Oberfläche ist toll geworden

    Ein paar Fragen hätte ich noch dazu:
    Ist doch noch der Original Asuro Prozessor?
    Mit welcher Baudrate kannst du über BT kommunizieren?
    Kann du auch über BT flashen, oder muß dazu auf IR umgejumpert werden?
    Mußte an der Asuro Platine etwas geändert werden, Leiterbahnen durchtrennen oder sowas?
    Wozu ist der Spannungsregler, braucht das BT Modul 3.3V?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459
    Hallo m.a.r.v.i.n,

    Ist doch noch der Original Asuro Prozessor?
    Es ist ein anderer Atmega8.
    Mit welcher Baudrate kannst du über BT kommunizieren?
    9600 Baud. Das ist die Voreinestellung des Moduls. Es erlaubt wesentlich höhere Bautdarten, man kann es durch Software umkonfigurieren. Damit habe ich mich allerdings noch nicht beschäftigt.

    Kann du auch über BT flashen, oder muß dazu auf IR umgejumpert werden?
    Auf der Platine befindet sich eine ISP-Schnittstelle, sodass man den Prozessor darüber programmieren kann ( man braucht natürlich einen ISP-Adapter, aber die sind ja massenhaft im Internet zu finden ). Mann kann über die Jumper das Bluetooth-Modem abklemmen und die orginal IR wieder benutzen Ich habe schon darüber nachgedacht, die Programmierung über die Bluetooth-Schnittstelle zu realisieren, man müsste einen extra Bootloader schreiben. Das wäre grundsätzlich gar nicht so schwer, bedeutet aber doch einigen Zeitaufwand.

    musste an der Asuro Platine etwas geändert werden, Leiterbahnen durchtrennen oder sowas?
    Nein, darauf habe ich extra geachtet. Die Bluetooth-Platine kann einfach auf den orginal-Prozessorsockel aufgesteckt werden.

    Wozu ist der Spannungsregler, braucht das BT Modul 3.3V?
    Ja, das ist etwas ungeschickt an dem Modul, deshalb braucht man auch die Pegelanpassungen auf der Platine. Aber das BlueNice III von Amber Wireless ist hier in Deutschland einfacher zu beschaffen, als das Modul von Sparkfun, welches Du verwendet hast und preislich könnte es etwas günstiger liegen.

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    Das ist ja klasse. tolles projekt, finde ich echt gut!!

    gib uns mehr infos! =)

    was für teile? schaltplan?

    was für erfahrungen hast du mit störungen? zB bei laufenden motoren?
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    und vor allem auch, wie teuer das ganze ist und wo man das Modul kaufen kann

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459
    was für erfahrungen hast du mit störungen? zB bei laufenden motoren?
    Das Modul funktioniert super! Ein Einfluss der Motoren auf die Übertragungsqualität ist nicht feststellbar.

    und vor allem auch, wie teuer das ganze ist und wo man das Modul kaufen kann
    Das BlueNice III gibt's bei Schuricht für 35€ ohne MWST. Bis man es auf dem Tisch liegen hat zahlt man mit MWST und Verpackung so ca. 50€.

    Ich habe noch ein paar Leerplatinen ziemlich guter Qualität ( PCB-Pool ). Die kann ich für 12€ + Schaltplan hergeben. Falls sich ein paar Leute für eine Sammelbestellung des BlueNice III finden, könnte man die auch zusammen bestellen.

    Gruss,
    robo

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    schadde dass du dafür geold verlangst... dann werden wir wohl doch bei der BT-schnittstelle aus dem asurowiki bleiben...
    kleinschreibung ist cool!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •