-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kleiner Sensor zur Messung geringer Distanzen

  1. #1

    Kleiner Sensor zur Messung geringer Distanzen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo.

    Ich stehe gerade ziemlich unter Zeitdruck und habe derbe Probleme einen geeigneten Sensor für meine Diplomarbeit zu finden (die Notwendigkeit eines solchen Sensors ist erst gestern aufgefallen).

    Vielleicht kann mir hier jemand mit einer Empfehlung weiterhelfen.

    Ich Suche einen Sensor mit möglichst kleiner Baugröße, der in der Lage ist auch kleine Distanzen zu messen. Es geht darum einen Schwenkarm (Bewegung ist relativ langsam) vor Kollisionen zu schützen, ihn aber trotzdem möglichst nah an ein Hindernis heranzuführen. D.h. im Endeffekt müsste der Sensor kleine Distanzen (z.B. 1 cm) erkennen können (für die Annäherung an das Hindernis), aber auch schon im Vorfeld "sehen", dass da etwas im Weg ist (also nicht erst 1,5cm vor dem Hindernis).

    Elektrische Ansteuerung ist nahezu egal - wenn es nicht mit der Elektronik zusammenpasst kann ich schnell einen Konverter bauen. Ideal wäre eine analoge Ausgangsspannung. Nur erstmal brauche ich einen Sensor [-o<

    Danke schonmal für die Hilfe!

    Gruß, Sefi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    was hältst du von Ultraschall, z.B. den SRF05. Oder ein Sharp Infrarotsensor, gibts beides glaub ich beim Conrad, d.h. du musst nicht auf die Bestellung warten sondern kannst des selber holen!
    Viel Spass
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

  3. #3
    Die hatte ich mir schon angeschaut und sind auch meine bisherigen Favouriten. Allerdings macht mir die minimale Distanz Sorgen, die man damit messen kann. 3 bzw. 4 cm sind zwar schon gut, aber ich würde mich gerne auf 1 cm annähern. Vielleicht könnte ich die Sensoren etwas versenkt einbauen...

    Von wo an wird die Distanz angegeben? Von der Platine/Oberfläche, auf der der Sensor sitzt oder vom vordersten Punkt des Sensors?

    Ach ja, finanziell müssen die Sensoren nicht unbedingt die Günstigsten sein. Baugröße und min. Reichweite sind wichtiger. Sehr weit schauen müssen sie auchnicht. 30 cm langen locker hin...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    SHARP GP2D120 versenkt eingebaut? IR-Sensor, Messbereich 4-30cm. Für kleine Entfernungen wahrscheinlich besser geeignet als US.

  5. #5
    Zitat Zitat von uwegw
    SHARP GP2D120 versenkt eingebaut?
    Geht die Aussage in Richtung "So könnte man es machen!" oder eher "Bist Du verrückt? Das funktioniert nicht!" ? Der Gedanke beim versenkten Einbau war, dass wenn der Sensor 3 cm hinter der vordersten Kante des Arms liegt, dieser ja bei 3 cm gemessener Distanz genau Kontakt mit dem Hindernis hätte. Weiß nur nicht wie es sich mit dem Öffnungswinkel u.s.w. verhält. Nicht dass der Sensor den Schwenkarm selbst (bzw. den vorstehenden Teil) als Hindernis erkennt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Die Sharps haben einen ziemlich scharf gebündelten IR-Strahl. Mit einigermaßen genauer Ausrichtung (Pappe mit Loch,von Hand gehalten) kann ich durch ne 25x12mm große Öffnung messen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Infrarot und Ultraschall funktionieren beide im absoluten Nahbereich nicht! Infrarot wegen triangulation und Ultraschall, weil das Echo sonst mit dem Signal des Senders zusammen fällt.

    Lösung: Ultraschallabstandssensor, wie schon beschrieben, oder Infrarotsensor. Dazu noch eine Art Taster, "winker" genannt. Es ist eigentlich nur Schalter mit etwas längerem Arm. Wird gerne in Eigenbaufräsmachinen verwendet, Wiki hat einen Artikel darüber.

    Die beiden Bauelemente kombinieren: Mit dem US/Infrarotsensor erkennen, wann er in dem Bereich unter 10cm (?) ist und aber dort langsam weiter, bis der Taster auslöst. Eventuell zwei Taster verwenden und einen als Backup, so etwas geht gerne kapput.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Hi!
    Für diese geringen Entfernungen eignen sich sog. Näherungssensoren für Industriebedarf, kapazitive oder besser induktive. Sie lassen sich sogar einschrauben. Dummerseise sind Dir die wahrscheinlich zu teuer, unter 150€ wirst Du wahrscheinlich keinen bekommen und da hast Du nooch keine Ausweteeinheit. Die meisten setzen allerdings metallische Gegenstände als Objekt vorraus, manche sind aber sehr tolerant.
    Kannst ja mal nachsehen, zb bei "Pepperl und Fuchs".
    Gruß

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2007
    Ort
    Königreich-Kircheib
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    Ich sag nur: Fotoreflex-Optokoppler kostet nicht viel ist genau was du suchst und bekommste bei Reichelt beim BigC und bei shop.robotikhardware

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...sorarten#CNY70
    schau dir das mal an...

    es sei denn die distanz ist zu gering für deine zwecke.. ich mag die teile um zb treppenkanten zu erkennen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    535
    Sefiroth,

    verfolgst Du den Thread noch? Wenn ja, dann sieh' Dir doch mal diese Webseite der Fa. Pepperl & Fuchs an

    http://www.pepperl-fuchs.de

    auf der rechten Seite findest Du den Prokuktselektor. Da klickst Du drauf und suchst dann in der links erscheinenden Liste nach "Positionier-Systeme" und "Näherungsschalter". Die Geräte sind im rauhen Industrieeinsatz bewährt und sofort lieferbar. Falls da nichts für Deine Anwendung dabei ist, kannst Du auch hier mal nachsehen

    http://www.micro-epsilon.de/de-de/Sensoren/Kapazitiv/

    Wenn Du jetzt anfängst, selbst ein Messsystem zu entwickeln, brauchst Du aller Erfahrung nach ein gutes Vierteljahr, bis es zuverlässig und einsatzfähig ist.

    mare_crisium

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •