-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: AVR Butterfly Programmieren Step by Step

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66

    AVR Butterfly Programmieren Step by Step

    Anzeige

    Hallo zusammen

    Alle reden von der mikrocontroller Programmierung. Nun wagte ich den Schritt und dachte mir als Anfänger kaufst du dir am besten ein AVR Butterfly um mal die grundlegensten sachen zu erlernen.
    Hatte das kleine aber sicherlich feine ding in den Händen und schaute mal was es kann. Mit grosser Begeisterung wagte ich den ersten Schritt mit der Programmierung des "Namens" über den Seriellen Anschluss (UART).
    Habe wie in der Anleitung das Verbindungskabel gelötet und alles angeschlossen, das hyperterminal geöffnet und alles getan was in der Anleitung stand und nach vielen hoffnungslosen versuchen dann aufgegeben!

    Nun meine Fragen:
    1. Gibt es eine Step by Step Anleitung die auch jeder versteht? (nicht die auf microcontroller.net)
    2. Warum kann ich den Namen nicht programmiern? (Kabel stimmt)
    3. Welche Software ist für einen Anfänger besser? (gibt ja einige)

    Etwas verstehe ich auch noch nicht ganz:
    Man schreibt ein Programm mit der Sprache C (z.B.), wandelt es um und am schluss komt eine Datei die .hex am schluss hat (Hexadezimal schon klar). Liest der AVR nur die .hex datei?

    Vielen Dank für das durchlesen und die Antworten!

    MfG AmmannM (Neueinsteiger in die AVR Programmierung)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Einhausen
    Alter
    61
    Beiträge
    674
    Man erzeugt aus dem Sourcecode in C mittels Compiler/Linker (z.B. WinAVR, Basis ist der gcc) eine binäre HEX-Datei. Diese binäre Datei muss nun in den Flash-Speicher des µC übertragen werden. Typische Programme dafür sind PonyProg oder besser AVR Studio mit z.B. STK500.

    Ich kenne Butterfly http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Butterfly nicht, aber die Methodik des Programmierens ist überall gleich.
    Hier steht alles genau:
    http://www.mikrocontroller.net/artic..._programmieren

    Am sichersten geht es wohl mit dem Atmel Evaluation Board STK500 und der Integrierten Entwicklungsumgebung AVR Studio.


    Beim STK500 musst Du nix löten, sondern verwendest vorhandene kabel, Stecker usw.

    http://www.henkessoft.de/Roboter/stk500.htm

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    http://www.mikrocontroller.net/arti...._programmieren
    Genau wie auf dieser Seite bin ich vorgegangen! Hat nichts geklapt!
    Atmel Evaluation Board STK500 bräuchte ich (glaub ich zumindest) für den Butterfly gar nicht, da dieser schon alles zum Programmieren hat.
    Ich werde nicht schlau daraus, habe alles wie beschrieben gemacht aber nichts funktioniert!

    LG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Einhausen
    Alter
    61
    Beiträge
    674
    Ich nehme mal an, dass die Leitungen stimmen, denn das ist ja gut bebildert.
    Vielleicht ist mit den Einstellungen für die serielle Schnittstelle etwas verkehrt.
    19200bps, 8 Datenbits, 1 Stopbit, kein Parity-Bit, kein Handshake. Ich würde mal am Handshake probieren. Nur so eine Idee.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    Die Leitungen stimmen!
    Beim Hyperterminal habe ich die bdrate auf 19200 eingestellt wie beschrieben auf der Anleitung.
    Ist zum verzweifeln.....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Bis Du sicher, daß Du alles richtig angeschlossen hast ?
    vielleicht RX mit TX vertauscht ?
    Schon mal versucht mit AVRStudio Verbindung zu kriegen ?
    Hast Du eine "echte" Serielle Schnittstelle am PC oder USB<->RS232 Adapter ?

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    Ja habe die Das Kabel Richtig gemacht und die Verbindungen mehrmals auf ihre richtigkeit überprüft!
    Habe eine Echte Serielle Verbindung (UART).
    AVRStudio kenne ich noch zu wenig....

  8. #8
    Hallo

    ich habe auch den Butterfly neu angeschafft. habe gerade das serielle kabel nach anleitung gelötet und hyperterminal mit dem direkten com-port gestartet. ich habe wie beschrieben 1900,8,1,none kein handshake eingestellt. unter eigenschaften, einstellungen, ANSIkonfig habe ich dann noch lokales echo und return nach senden eingestellt, damit man was sieht. hast du den stecker richtig rum auf den butterfly gesteckt? dann habe ich im menue des butterflys name einstellen und mit dem joy-stick auf download und dann enter gedrück (auf Butterfly) im display kommt dann waiting. anschließend auf dem PC "namen" eingegeben und dann enter (PC).
    bei mir hat es sofort funktioniert.
    noch ein tipp: mit dem avr-studio wuerde ich erst anfangen wenn die namenseingabe funktioniert, da ich nicht weiss was passiert wenn der bootloader falsche daten bekommt.
    ich habe nach der namenseingabe dann das originalprogramm von der AVR homepage ueber das avr-studio geladen-> auch funktioniert.
    ich hoffe dieses schnell zusammengeschriebene hilft dir

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    Vielen dank doch leider habe ich alles genau gleich wie du gemacht doch da geht nichts!! Kabel ist richtig dran.
    lg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Versuche doch mal folgendes:
    Ziehe noch mal den Serielles Kabel vom Butterfly ab. Dann verbindest du mal mit einer Drahtbrücke den RX und TX Pin. Über diese Verbindung werden alle gesendeten Zeichen sofort zurück gesendet.

    Dann Schau mal ob dein Terminalprogramm jetzt antwortet. Wenn ECHO eingestellt ist müssen die Zeichen sogar doppelt kommen

    Wenn das alles richtig geht hast du am Rechner vermutlich alles richtig eingestellt und dein Kabel sollte auch in Ordnung sein.
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •