-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Optimale Verkleidung - optimales Material

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474

    Optimale Verkleidung - optimales Material

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi ihr

    Ich bin seit geraumer Zeit schon am Überlegen, wie ich, wenn ich mal fertig bin, die Verkleidung auf meinen Skorpion anpassen könnte und aus welchem Material ich es fertige.
    Momentan denke ich daran, dass ich mir was mit GFK fertige, aber ist das die Lösung?

    Welche Ideen habt ihr, was wäre optimal für ein einen Roboter aus Alu?

    Mein Anreiz und Motivator und Vorbild:
    http://www.ogle.ru/albums/userpics/10034/20051109_iunewind_wallpapers_ru_mad_scorpion_f_128 0x960_A(92806).jpg


    Andreas
    * Da geht noch was *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    205
    Hängt so ein bisschen von deinen Möglichkeiten ab und davon wie viel Aufwand du betreiben willst.
    GFK und CFK sind natürlich ziemlich stabil und leicht, allerdings auch nicht gan z billig und du bräuchtest für jedes Teil eine gute Form um etwas vernünftiges herstellen zu können.
    Aluminium wäre wahrscheinlich eher nicht geeignet, da es entwedern zu schwer oder wenn man dünnere Bleche nimmt zu instabil ist.
    Das Problem mit der Form hast du aber eigentlich mit allen Kunststoffen. Insofern würde ich GFK nehmen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Mit GFK wäre es halt n kleiner Aufwand, denn ich müsste jede Form, vor allem für die Beinteile mehrmals mit gleicher Stärke hinbekommen
    * Da geht noch was *

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @Copious, schau dich mal im Modellbau um. Die Jungs von dort müssen doch auch immer wieder Chassis für ihre Autos oder für ein Flugzeug herstellen. Meisten ziehen die einfach eine Folie auf oder nutzen dünne Lexanfolien.

    Ist natürlich alles nicht so stabil wie GFK oder CFK aber dafür auch 10 mal billiger.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von HannoHupmann
    @Copious, schau dich mal im Modellbau um. Die Jungs von dort müssen doch auch immer wieder Chassis für ihre Autos oder für ein Flugzeug herstellen. Meisten ziehen die einfach eine Folie auf oder nutzen dünne Lexanfolien.

    Ist natürlich alles nicht so stabil wie GFK oder CFK aber dafür auch 10 mal billiger.
    Gute Idee, nur müsste ich mir dann noch was als verstärkung einfallen lassen, auf zwei von 3 beinsegmenten werden die motortreiber sitzen, die müssen geschützt werden
    * Da geht noch was *

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    1mm starkes Makrolon /Lexan

    sehr zäh (DVD / CD)
    sehr leicht
    bei Erwärmung leicht zu biegen (über einen Holzklotz, der den Biegewinkel/-radius hat.

    Man kann es sägen, feilen, bohren.

    Sehr gut zu kleben. Mit dem passenden Kleber

    siehe mein Schneckenradgetriebe :
    http://klingon77.roboterbastler.de/S.../Gehaeuse.html
    musst ein wenig runterscrollen

    Aufrauhen mit Schmirgel - lackieren - fertig

    Muß aber auch fairerweise gestehen - "ich bin in das Zeug´s verliebt".

    Erste Versuche kannst Du mit einer alten CD-DVD machen. Wenn Du einen günstigen Händler benötigst, wende dich an mich. Dann Suche ich mal meine Favoriten durch.

    mit konstruktivem Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Hi, mit den Eigenschaften von dem Material aus dem CD's oder DVD's bestehen habe ich schon Erfahrungen gemacht, was ich bei Test's mitbekommen habe, wäre optimal als Verkleidung \/

    Ist das Meterware und in welcher Stärke erhältlich?
    * Da geht noch was *

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    ich habe meines über einen EBAY-Händler in etwa DIN A4 großen Platten gekauft.

    Den habe ich dann per Mail angesprochen und nach den von mir benötigten Abmessungen gefragt.

    Kam auch prompt Antwort - und günstig war es auch.

    Die Tage schaue ich mal, ob ich Ihn wieder auftreiben kann und gebe Dir Bescheid.

    Gruß, Klinogn77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @copious ich kann dir auch Makrolon besorgen, hab da nen Lagerresstückverkauf bei mir ums Eck. Aber die haben meistens nur ab 3mm Stärke. Du brauchst eigentlich Folie oder 1mm das bekommt man aber im Modellbauladen

    Muß aber auch fairerweise gestehen - "ich bin in das Zeug´s verliebt".
    Hehe geht mir ähnlich, zumal es sich mit Wärme sogar recht gut verbiegen lässt. Verwende eigentlich nur noch Lexan und Epoxyd naja und Alu aber Plexiglas kommt mir nicht uns Haus.

    Übrigens Poylcarbonat / Lexan / Makrolon ist alles das gleiche nur mit anderem Namen.

    Was hast für deine Platten gezahlt Klingon77? Ich hab ne 420x600x4mm für 9€ bekommen im Laden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •