-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Suche geeignete Funkstrecke

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065

    Suche geeignete Funkstrecke

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moin,
    für das Projekt eines Modellflug-Autopiloten Suche ich eine bidirektionale Funkstrecke. Es sollen vom Modell Daten wie Höhe, Beschleunigungswerte usw. verschickt werden, also einige dutzend Byte pro Sekunde. Ausserdem ist eine 2,4Ghz Funkkamera an Bord. Die Fernsteuereinrichtung arbeitet mit 35Mhz.
    Zum Modell sollen Steuerkommandos gesendet werden. Die Menge sollte ähnlich den Telemetriedaten sein.

    Wichtig sind für mich:
    Reichweite mindestens 500m, am liebsten 2-3km...
    Moderater Stromverbrauch
    Datensicherheit, Störungsfreiheit für 35 und 40 Mhz Bänder.
    Einfaches Handling
    Kompakte Bauform
    Wenn möglich Kombination der Telemetrie mit dem Kamerabild.

    Was wäre denkbar und woher beziehbar? Das Kamerabild muss nicht über die komplette Reichweite erhalten bleiben. Für die Erprobung bis ich dem System vertraue ist auch Sichtweite ok.
    ...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Das Thema wurde schon hunderte Male durchgekaut. Alle Lösungsansätze die über die Reichweite von 433 bzw 866MhZ Modulen hinaus gingen wurden meines Wissens wieder verworfen.
    Es handelt sich um ein extrem schwieriges Problem, da bei Flugmodellen ja nicht nur das Modell auf dem Spiel steht sondern auch die Sicherheit von Menschen.
    Such mal nach "Vario für Modellsegler". Aber ich glaube die arbeiten auch auf 433MhZ...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Wie hoch ist denn die Reichweite im Freifeld bei solchen Funkstrecken? Es gibt ja gesetzliche Leistungsgrenzen von soundso viel mW Sendeleistung. Schöpfen die meisten käuflichen Module diese Grenzen aus?
    ...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    kannst ja mal bei der Bundesnetzagentur anfragen, ob du eine Genehmigung für höhere Sendeleistungen bekommst.
    Die allgemein freien Module arbeiten mit 10mW.
    Es sind aber auch 500mW im 433 MHz Band genehmigbar.
    Allerdings weiß ich nicht, ob das für Privatpersonen geht.
    Es gibt auch ein paar Telemetriefrequenzen, um 450-470 MHz.
    Sehr leistungsfähige Funkmodule gibt's zB. bei www.hmradio.de vom 1 Kanal Sender bis zum 265 Kanal Transceiver.

    Gruß
    Christopher

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •