-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Servokauf....

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    27
    Beiträge
    41

    Servokauf....

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich denke derzeit darüber nach, meinen roboter mit hilfe von Servos anzutreiben. (2 servos, eines rechts eines links. vorne ein frei drehbares rad)
    Jetzt stellt sich mir allerdings die Frage, worauf ich beim Kauf des Servos achten muss.
    Kann mir da jemand mal ein paar Tipps geben?

    Gruß Luser

    Edit:
    Ich habe mir ohne großes Hintergrundwissen das STANDARD SERVO RS 2 JR von Conrad angeschaut. Was ist von diesem zu halten? (Wichtig ist halt das man es umrüsten kann.)

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    27
    Beiträge
    41
    Kann mir keiner halfen? (Ich stehe son bisch unter Zeitdruck, da ich die Teile noch vorm Urlaub bestellen und in Empfang nehmen wollte.... Und da fahre ich Montag los...)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Darüber gibt es zwar schon zig Threads hier, aber meinetwegen... Sie sollten ein gutes Drehmoment haben, sollten nicht von Conrad sein und sollten, wenn möglich, kein plastikgetriebe haben.
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    27
    Beiträge
    41
    Angenommen es hat nun ein Metall-Getriebe, kann man es dann noch umrüsten? (Weil man muss meines Wissens nach ja etwas am Zahnrad entfernen, aber wenn das aus Metall ist, dürfte das nicht mehr so ohne weiteres gehen, oder?)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Mein Gott, wenns aus titan is haste natürlich ein Problem. Aber irgendwie Stahl oder Kupfer kann man mit den richtigen feilen auch feilen.
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    such mal hier im Forum unter "Servo hacken". Dann wirst du garantiert fündig!

    ansonsten: Wenn der Roboter einen bestimmten Weg zurücklegen soll (halbwegs genaue Wegstrecke), ist ein Schrittmotor besser geeignet.

    Wenn dies nicht der Fall ist, würde ich dir zu einem Getriebemotor raten.
    Schau mal unter RB 35. Dies ist wohl ein ordendlicher Motor mit Metallgetriebe für kleinere Robby´s der auch bezahlbar ist.

    Hier im Wiki findest Du auch einen "Drehmoment-Rechner", mit dessen Hilfe Du die Motorstärke recht gut bestimmen kannst!

    Gruß und Spass am Hobby aus dem Hunsrück...

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    27
    Beiträge
    41
    Jo, danke.

    Gruß aus Gelsenkirchen^^

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    [offtopic] Was? Der RB35 hat Metallgetriebe? Wie geil ist das denn? Und dann für 15€ von Conrad??? Bin erstaunt!
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi Lunarman,

    dachte ich zumindest.

    Oder etwa doch nicht?

    Ist aber letzendlich egal. Mit dem Drehmomentbrechner und der Angabe der zulässigen Dauerbelastung ist er so oder so auf der sicheren Seite!

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •