-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: IC Fassungen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414

    IC Fassungen

    Also ich wollte in meiner Schaltung einen kleinen süßen Atmel ATmega32 verbauen und da ich ihn nicht so gerne einlöten will hab ich beschlossen eine Fassung zu nehmen. Jetzt hab ich mal bei Conrad geguckt und diese hier gefunden http://image01.conrad.com/m/1000_199..._00_FB.EPS.jpg allerdings kann ich net wirklich genau erkennen der Atmel da drauf festgemacht wird...muss ich den da reinlöten oda ist das nur ne steckverbindung?

    Unter welchem namen finde ich solche fassungen in Eagle ... ?
    Und unter welchem namen findet man so pinleisten (steckleisen) in Eagle ?
    Gibbes den ATmega32 auch in Eagle find da nur den mega16

  2. #2
    Gast
    Also:

    Das iss ne Steckverbindung.

    Mit Eagle kenn ich mich nicht so aus aber iss nich der ATMEGA32 der gleiche wie der ATMEGA16 mit größerem Speicher?

    Martin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277

    Re: IC Fassungen

    Zitat Zitat von klucky
    ...allerdings kann ich net wirklich genau erkennen der Atmel da drauf festgemacht wird...muss ich den da reinlöten oda ist das nur ne steckverbindung?

    Unter welchem namen finde ich solche fassungen in Eagle ... ?
    Und unter welchem namen findet man so pinleisten (steckleisen) in Eagle ?
    Gibbes den ATmega32 auch in Eagle find da nur den mega16
    Das ist eine Steckverbindung. Die Fassung wird gelötet, das IC dann dort reingesteckt. Du musst aber aufpassen das die Fassung zum IC_gehäuse passt da gibt's kleine aber feine Unterschiede. Z.B. ist der ATMega in so einem schmaleren Gehäuse, komm grad nicht auf den Namen ,-( Ich hab mich da schon selber vertan...

    Eine Fassung brauchst du in Eagle gar nicht, du nimmst der Einfachheit halber den entsprechenden AVR. Der Footprint von Fassung und IC ist der Gleiche.

    Ob es den Mega32 bei Eagle mitdazugibt weis ich nicht, aber auf cadsoft.de gibt's Userlibs. Da ist der bestimmt dabei.

    Die Steckerleisten findest du unter "PIN*" in der Bauteilsuche. Der Name ist glaub ich "Pinhead" o. so ähnlich. Wenn du die Steckerleisten für die Ports nutzen willst - Ich benutze seit neuestem abrechbare IC-Sockelleisten. Da kann man dann Drähtchen wie in einem Protoboard einfach einstecken...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    So ich habe noch eine Frage: So ich wollt jetzt in Eagle das Board machen die Schaltung hab ich soweit fertig...aber wie mach ich da einen stecker für die stromversorgung drauf...?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von klucky
    So ich habe noch eine Frage: So ich wollt jetzt in Eagle das Board machen die Schaltung hab ich soweit fertig...aber wie mach ich da einen stecker für die stromversorgung drauf...?
    Kommt drauf an was für einen du willst. "Powercon*" wäre ein Stichwort. Ich persönlich nehm immer Anreihklemmen "AK*", die sind variabler...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Und an die muss ich dann einfach GND und VCC auch dranmachen? Wie sehen diese Anreihklemmen aus? Gibt es die bei Conrad wenn ja unter welcher bezeichnung führen die die unter anrehiklemmen hab ich nix gefunden. Kann man die Anreiklemmen nicht auch für die ports nehmen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von klucky
    Und an die muss ich dann einfach GND und VCC auch dranmachen?
    Genau

    Zitat Zitat von klucky
    Wie sehen diese Anreihklemmen aus? Gibt es die bei Conrad wenn ja unter welcher bezeichnung führen die die unter anrehiklemmen hab ich nix gefunden. Kann man die Anreiklemmen nicht auch für die ports nehmen?
    Gib mal bei Reichelt in die Suche "AKL 012-02" ein. Dann siehst du wies aussieht. Schraubklemme ist glaub auch ein Suchbegriff. Conrad hat die aber garantiert auch...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    So und noch mehr Fragen: (Irgendwie häufen die sich bei mir wenn es um elektronik geht)

    http://www.katalog.embedit.de/?axn=s...001002&prod=95

    Also ich habe dieses Mega32 Controller Set gefunden und würde jetzt gerne wissen ob die Bauformen von Kondensatoren, Wiederstand und Quarz so die sind die man am meisten verwendet (oder gibt es nur die) und unter welchen namen ich die in Eagle finde ... hat in meinem ersten versuch für eine Schaltung einen Quarz eingebaut der irgendwie risig war und net so aus sah wie der auf dem bild...oder ist das egal und die pins sind immer an den selben stellen?

    Und wenn ich 2 Teile über den I2C Bus verbinden will an welchen Pins müssen die dann verbunden werden? Hab jetzt jede menge über den Bus gelesen wie der Funktioniert und so aber net wo man den scheiß zusammenstecken muss ?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •