-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Absolutdrehgeber

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519

    Absolutdrehgeber

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi!

    Hat jemand 'ne Idee wo man einen kleinen Absolutdrehgeber herbekommt?
    Die Industrie-Teile (die ich gefunden habe) sind alle so groß (50mm Tiefe..), na und teuer auch, aber da könnte man sich ev. sponsorn lassen.

    Auflösung reichen eigentlich 9 Bit.

    Danke, Gruß, MK

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    29
    Beiträge
    373
    Hi,
    schau mal auf den link, vielleicht ist da was für dich dabei.
    file:///D:/Franz/Downloads/stand_prod_sensor_interfaces.htm
    mfg franz

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    hi,

    @franzl , warum postest du nen link von deiner festplatte?

    MfG Martin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    http://www.austriamicrosystems.com/0...interfaces.htm meint er
    Ich gugge.

    Hm, das sind ja 'nur' Chips. Ich d8te eigentlich an Gehäuse mit 'ner Welle dran, aber ne Überlegung ist's allemal wert.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    535
    ähM_Key,

    wie wär's mit Selbermachen? Ich ätze solche Scheiben aus normalem kupferkaschierten und photobeschichteten Leiterplatten. Funktioniert einwandfrei. Die beigefügte Vorlage ist so gross, weil sie mit 8 Stck CNY70 ausgelesen werden sollte. Die brauchen verhältnismässig viel Fläche, um sauber durchzuschalten und sind auch sonst ein wenig klobig. Ansonsten reagiert der Photostrom beim CNY70 sehr deutlich auf den Unterschied zwischen Kupfer und freigeätztem PCB.

    Befestigen auf der Achse ist auch kein Problem: Poti-Kupplung besorgen. Zentrales Loch in der Scheibe mit Bohrständer auf denselben Durchmesser wie den Innendurchmesser der Kupplung aufbohren. Dann, ohne die Scheibe zu bewegen, den Bohrer anheben, die Kupplung über den Bohrer schieben, wieder absenken und die Kupplung mit der zentralen Kupferfläche verlöten. Die Scheibe steht danach absolut senkrecht auf der Achse.

    mare_crisium

    Edit: Anhang gelöscht wg. Upload-Quota

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    frag mal copious .. der hat bei seinem scorpion so kleine magnetsensoren..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •