-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Alternative zum Schrittmotor?

  1. #1

    Alternative zum Schrittmotor?

    Anzeige

    Hallo,

    auf der Suche nach Motoren bin ich auf diese interssante Seite gestoßen. Allerdings weiß ich nicht genau ob ich hier richtig bin und ob ihr mir helfen könnt.
    Ich hab folgendes Problem: Ich bin auf der Suche nach einer günstigen Alternative zum Schrittmotor. Im Augenblick benutze ich für meine Anwendung einen Schrittmotor in dem die Drehbbewegung über eine Spindel in eine lineare Bewegung umgesetzt wird. Ich möchte mit diesem Motor ein Ventil öffnen und schliessen. Von daher ist es für mich nicht notwendig viele verschiedene Positionen exakt anzufahren, sonder quasi nur die beiden Endstellungen. Ich bin deshalb jetzt auf der Suche nach einem einfachen, und hoffentlich günstigerem, 12V DC-Motor bei dem ebenfalls die Drehbewegung in eine Linearbewegung umgesetzt wird. Der Motor sollte möglichste klein sein und eine Hubkraft von ca. 30N haben.
    Für irgendwelche Anregungen und Tips wäre ich sehr dankbar.
    Gruß
    Wernie

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    da kannst du doch jeden Stinknormalen DC-Motor nehmen, Schrittmotoren sind ja strenggenommen keine DC-Motoren aber das ist ein anderes Thema.
    Den Motor knallst du an deine Spindel und machst die Steuerung dann entweder über Motorstromüberwachung oder Endschalter. Hab irgendwo mal ein Tool gefunden wo man des Drehmoment in eine Lineare Kraft an der Spindel umsetzen kann, wenn ichs wieder finde poste ich des!
    Viel Erfolg
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

  3. #3
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    Ich hab mal ein Bild von meinem Motor angehangen. Ich hab mir nicht selber ne Spindel gebastelt und an denn Motor gebaut. Die Spindel steckt direkt im Motor und wandelt die Drehbewegung in eine lineare Bewegung um. Ich dachte nun, ob es sowas auch als DC-Motor gibt?!
    Gruß
    Wernie
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild_schrittmotor.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    ja gibt es auf jeden Fall, musst halt mal nach linearantrieben suchen.
    Es gibt auch Linearmotoeren die die Linearbewegung direkt erzeugen, also ohne Spindel aber die sind glaub ich ordentlich teuer!
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

  5. #5
    Ich hab die letzten Tage mit nichts anderem zugebracht als Suchen
    Sowas wie ich beschrieben habe, habe ich allerdings leider nicht gefunden. Ich habe wohl Linearantriebe gefunden, bei denen die Bewegung direkt linear ist. Und du hast recht, die sind sehr teuer. Vielleicht mal etwas anders gefragt: Wie teuer sind denn die Schrittmotoren die ihr verwendet? Vielleicht geht es ja doch noch günstigere Schrittmotoren und ich hab sie bisher bloß noch nicht gefunden. Gibt es da einen Anbieter den ihr empfehlen könnt?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    mein Schrittmotor hat 110€ gekostet, herzlichen dank an die Uni!!
    Leider hab ich keine Ahnung wo man sowas finden kann!
    Kann man den die Spindel abmontieren? Dann kannst du ja die an den anderen Motor dranhauen!
    Könntest auch nen Servo nehmen! Die sind stark und können auch auf Position gefahren werden, Problem ist nur das du bei ner SPindel viele Umdrehungen brauchst, des wird hart mit nem Servo!!
    Viel Erfolg noch beim suchen!!
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    http://www.mir-elektronik.de/index1.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  8. #8
    Hallo,

    ich glaub ich werde jetzt doch erst mal bei dem Motor bleiben den ich habe. Ausserdem wollte ich mich noch kurz für Eure Hilfe bedanken. Wenn ich mal wieder ne Frage habe, weiß ich ja jetzt wo man kompetente Hilfe bekommen kann
    Gruß
    Wernie

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    bitte gerne. Bissl was weiß ich doch dann auch!
    Viel Erfolg noch
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •