-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Welchen Controller soll ich nehmen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    50

    Welchen Controller soll ich nehmen

    Ich wollte mir jetzt von Robotikhardware einen Controller bestellen nur ich weiß nicht genau welchen? Es gibt ja RN-Control V 1.4 und RoboterNetz -Standard Board RNBFRA V1.2.
    Wo liegen genau die Unterschiede?
    Was gibt es noch?
    Kann man an beide auch direkt einen PC anschließen( hab gehört das heißt UART).
    Wer später bremst ist länger schnell...
    Du darfst alles machen, solange Du Dich nicht erwischen lässt.

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Die beiden genannte unterscheiden sich in der Größe. RNBFRA unterstützt zudem stärkere Motoren als auch Schrittmotoren und Servos direkt auf dem Board.
    RN-Control ist dafür kleiner und universeller, zudem wegen der Steckanschlüsse ideal zum experimentieren. Beide Boards kann man aber durch Zusatzplatinen weiter ausbauen.
    An den PC kann man beide direkt anschließen

    Was es noch gibt:
    Es gibt noch C-Control und C-Controll II und noch einige andere Controller die aber nicht so sehr in dem Bereich verbreitet sind. Die C-Controll II ist auch nicht schlecht, aber im Robotik Bereich weniger verbreitet.

    Vorteil der RN-... Boards ist, das diese auf Atmel -Controllern beruhen und das es dafür sehr viele Programmiersprachen gibt Basic, Pascal, C und Assembler.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    50
    mhhh also welchen nehm ich denn dann von den beiden *grübel...ich komm irhendwie nicht ganz weiter
    Wer später bremst ist länger schnell...
    Du darfst alles machen, solange Du Dich nicht erwischen lässt.

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Wie groß soll Bot werden?
    Wenn klein, dann bekommt RN-Control 1. Punkt

    Hast du schon Erfahrung mit Controllern?
    Wenn nein, würde ich auch zu RN-Control raten

    Brauchst du in jedem Fall Schrittmotoren?
    Dann bekommt RNBFRA einen Punkt!

    Brauchst du viele Servos?
    Wenn ja dann Punkt für RNBFRA!

    Willst du erst mal mit kleinem Projekt anfangen und das später ausbauen?
    Das spricht wieder für RN-Control

    Hast du gute Löterfahrung?
    Wenn nicht, dann Punkt für RN-Control, das gibts fertig aufgebaut. Das rnbfra nur als Bausatz!

    Du musst also Stück für Stück die Punkte durchgehen, dann solltest du zu Ergebnis kommen. Wenn nicht, dann solltest du vielleicht erst noch ne Weile die Threads hier mitlesen um Erfahrungen und Wissen anzusammeln. Irgendwann kannst du die Entscheidung für Dich fällen.

    Gruß Frank

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    50
    Mist einstand
    Erfahrung hab ich noch nicht,
    allerdings brauche ich wohl einige Servos!!!
    Mhh aber erstmal wollte ich schon klein anfangen..
    Aber Löten kann ich auch...
    Grssss...
    Könnte ich denn auch zuerst mit der RN Control anfangen und nachher evtl. das große Board dazuschalten?
    Und wieso muss ich eigentlich löten? dachte das Board ist feddig aufgebaut? Steht das auf jedenfall...
    Wer später bremst ist länger schnell...
    Du darfst alles machen, solange Du Dich nicht erwischen lässt.

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    RN-Control gibt es fertig aufgebaut, rnbfra nur als Bausatz. Das steht aber dabei.
    Ja sicher kannst du Boards ausbauen. Das kombinieren ginge sicher, aber da gibt es sicher bessere und billigere Möglichkeiten. Also einige Servos kannst du auch mit der RN-Control in Bascom ansprechen, kosten nur etwas mehr Rechenleistung. Wenn du später doch noch Schrittmotoren brauchst, da gibt es jetzt z.B. auch ein Zusatzboard rn-motor für 2 Schrittmotoren. Und für Servos gibt es auch Erweiterungen, zum Beispiel das IC rns1, wo man 10 Servos per RS232 anschließen kann.
    Ich glaub das kleine Board wäre vermutlich sinnvoller für dich

    Erwähnen muss man aber noch das der mitgelieferte Basic Compiler nur bis 2KB Code kostenlos ist. Wenn du größere Programme in Basic schreiben willst, dann brauchst du Vollversion für ca. 70 Euro glaub ich. Oder du programmierst in C oder Assembler. Aber mit 2k kann man auch schon etwas machen

    Gruß Frank

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Mist einstand
    Erfahrung hab ich noch nicht,
    Dann würde ich auf jeden Fall erst mal mit dem RN-Control anfangen, weil da schon Taster, LEDs, Summer usw. drauf sind. Damit hast du dann wenigstens gleich etwas Hardware an der du dich in die Programmierung einarbeiten kannst.

    Falls dein Roboter dann irgendwann mal so umfangreich wird, dass du auf das grössere RNBFRA umsteigst, wird dir das RN-Control sicherlich weiterhin nützlich sein. Normalerweise wird so ein Roboter ja niemals fertig, sondern man entwickelt ständig weiter dran rum. Beim Entwickeln, Experimentieren und Testen ist es ganz praktisch, wenn man dafür eine zweite Platine hat und nicht ständig den Roboter dafür auseinandernehmen muss.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •