-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Positionsbestimmung per Webcam

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    6

    Positionsbestimmung per Webcam

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich überleg gerade an einer Idee für ein Technikerabschlussprojekt.

    Angedacht habe ich eine kleine Modellbauplatte mit 2 selbstfahrenden Modellautos von Faller für Modelleisenplanplatten zu bauen.

    Eine Ampel, die wahrscheinlich per SPS oder Mikrocontroller gesteuert wird.

    Den Autos verpassen wir einen Mikrocontroller, der von außen per IR (RC5 Code) die Geschwindigkeit der Autos regelt.

    Die Positionserkennung möchte ich über eine Webcam, die ich über der Platte aufhänge, realisieren. Warscheinlich färbe ich die Autodächer rot bzw grün ein und Suche auf dem Webcambild nach den Farben.

    Jetzt zu meinem Problem... Die Platte muss mindesten 1,5m * 1,5m groß sein... ehr 2*2... Jetzt habe ich ein Problem mit dem Sichtfeld.

    Die beste kostengünstige Kamera, die ich gefunden habe hat ein Sichtfeld von 76°. Um Damit die komplette Platte erfassen zu können muss man die Kamera in eine höhe von 2,5m hängen .

    Kennte jemand eine Webcam mit größerem Sichtfeld oder eine alternative zu der Webcam Idee?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Du kannst ja mal versuchen ne Optik davor zu hängen. Fischauge etc.
    Man muss das Bild dann allerdings wieder softwaretechnisch entzerren. Nicht einfach, aber machbar.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Warum sind 2,5 m ein Problem? Wenn die Auflösung passt, sollten Farben erkennbar sein. Wie gross ist denn ein Autodach? Wie gross ist die Auflösung von der Webcam?

    Optik ist mühsam... Evtl 4 Cams einsetzen? Ist zwar teurer, aber es ist auf alle Fälle einfacher aus vier rechteckigen Bilder ein grosses zu machen, als ein Fischaugenoptik zu entzerren.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    6
    Hallo!

    mit dem Fischauge seh ich auch als schwierig an, aber werde mir da nochmal gedanken machen...

    von der Auflösung müsste das klappen. die dächer sind 2,5 cm * 15 cm. ich bin mal von ner Auflösung 640*480 ausgegangen, da sind das bei 2m*2m Platte ca 3mm pro pixel.

    Ne Alternative wär dann noch eine Creative Webcam mit twain treiber. die hat dann eine Auflösung von einem MegaPixel. Ich müsste nur mal testen wie schnell mein Delphiprogramm dann ist... Das geht so schon in die Knie. Hätte eine hardwarenahe Programmiersprache lernen sollen...

    Bei den 2m höhe seh ich nur das transport problem z.B. bei der Präsentation des Projektes. Muss dann nen kleinen bohrturm mit durch die gegend schleppen um ne kamera und nen scheinwerfer zur ausleuchtung daran zu befestigen...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Modular oder steckbar aufbauen. ZB 4 Streben, die in den Ecken in Rohre eingeführt werden, oben in der Mitte ein Verbindungsstück, wo die Kamera auch dranhängt. Man kanns dann immer auseinandernehmen.
    Es gab in zu meiner Kindheit solche kleinen Spielhäuser, die bestanden aus Kunsstoffstreben und Rohrverbindungsstücken, woraus man dann das ganze aufbauen konnte, so in der Art würde ich es mir auch in deinem Fall vorstellen.

    Wegen der Auflösung: 2*2m sind quadratisch, deine Webcam macht aber ein rechteckiges Bild. Du musst also entweder von der Auflöisung was "verschwenden", da Nutzbild nur 480*480, oder du hast zwei nicht erfasste Streifen. Da sehe ich also noch ein Problem :-D
    Ansonsten sollten die Farbpunkte erkennbar sein, falls der Unterboden einheitlich eine andere Farbe hat.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    6
    hab schon mit 480*480 gerechnet. hab auch erst nen schreck bekommen

    werde wirklich mal versuchen mir ein gestell zu basteln. teste im moment erstmal auf einer 50*50cm platte ob das mit der erkennung im ansatz funktioniert...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    mich wÜrde mal interresieren wie das geht mit der Bilderkennung. könntest du ein bischen mehr über dein Projekt schreiben. Wäre toll.
    danke,
    tornado

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Such mal im Forum nach Farbraum- Umrechnung und Farb- Schwerpunktbestimmung.
    Dann findest du irgendwo ein Programm von mir... nur ich finds grad selbst nicht
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    6
    Hallo,

    ich bin gerade auch erst am sammeln von informationen.

    interessant ist der Thread:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=15762

    ich denke, dass ist der den xtreme meint.

    Zuerst möchte ich mal probieren den beiden autos farbige punkte zu verpassen und die Platte selber grau zu streichen.

    Dann lasse ich nach der Farbe suchen (toll wär dann die von xtreme beschriebene Schwerpunktsbestimmung um die mitte des Punktes zu errechnen).

    Im Programm werde ich eine Matrix (480*480) machen in der der Fahrdraht eingetragen wird so ala:

    x steht dabei für den gefundenen Punkt und die zahlen für die imaginäre strecke


    0 0 0 0 0 0 9 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 8 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 7 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 6 5 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 4 0 0 0 0
    0 X 0 0 0 0 0 3 2 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0

    von dem x aus Suche ich dann per angepasstem Lee Algorithmus die Strecke und bestimme damit den nächsten Punkt auf der Strecke. den kann man dann zur visualisierung geschwindigkeitsmessung missbrauchen.

    Wenn das mit dem rgb nicht klappen sollte wollte ich über die konvertierung nach hsv gehen, habe den link zu nem interessanten pdf leider zuhause, werde ich bei gelegenheit mal posten.

    ich will das ganze mit delphi realisieren und hab gerade gesehen, das xtreme auch damit arbeitet
    Hast du Erfahrungen mit der performance? Fürchte ja das zwingt meinen rechner ganz schön in die knie.

    Ich hoffe ich konnte das schonmal etwas erklären. wir sind im moment aber auch noch am ideen sammeln und die bilderfassung/auswertung macht mir noch am meisten kopfschmerzen.

    MfG
    Michael

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Zu Delphi... es gibt sicher bessere Lösungen, aber bei Optimierung läuft es doch recht anständig. Mit Optimierung meine ich zb nur jede zweite oder dritte Zeile des Bildes auszulesen.
    Mein Programm von damals (ja, ich meine den Thread) habe ich inzwische überarbeitet und hab nun Rechenverzögerungen von ca. 20ms. Das ist schon annehmbar.
    Bedenke aber, das du für jede Farbe die Berechnung neu machen musst!

    Wenn du C kannst würde ich es heute mit opencv machen... die Lib ist einfach genial!
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •