-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RNmega128funk test

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    9

    RNmega128funk test

    Anzeige

    Ich habe mein RN mega 128 funk zusammen gelötet und ein erstes beispielprogramm versucht draufzuladen (mit usb-isp Programmer 1 von robotikhardware.de). Das während dem draufladen leuchtet die LED auf dem Board. Das Programm sollte eine Melodie abspielen allerdings kommt nur ein leises konstantes Summen aus dem Lautsprecher... Was ist da falsch gelaufen oder was hab ich falsch gemacht? kann mir jemand helfen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    wenn noch alles neu ist, könnte es sein, das noch nicht die richtige Frequenz eingestellt ist, der M128 läuft dann evtl. zu langsam.
    Das geht mit den Fusebits.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    9
    habe die fusebits eingestellt wie es beschrieben war. Das Fusebit DCBA auf 1111:CKSEL=111X External Crystal/Resonator High Frequency...

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    9
    hat sich erledigt. die fusebits waren doch nicht mehr richtig eingestellt. kann es die irgendwie verstellen durch programm rüberladen oder so?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    In der Regel wird an den Fusebits nix verändert beim Programm flashen.
    Ausser man schreibt die Fusebiteinstellung in das Programm rein, ist ein Bascomspezifischer Befehl mit $ am Anfang.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •