-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: suche lm211 , warum hat die weder Reichelt noch Conrad

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178

    suche lm211 , warum hat die weder Reichelt noch Conrad

    Anzeige

    Sachtsmal Leute, warum haben Reichelt und Conrad von bauteilen nur so magervarianten ?

    Beispiel1:
    NE555 , haben se nur die 0-70°C variante, jedenfalls keine für Minusgrade

    Beispiel2 aktuell:
    Ich Suche den lm211 oder auch lm 111

    Aber Reichelt und C haben nur den 311, also wieder nur 0..+50°C
    son krampf..

    ich schau mal bei rs-online, aber die kosten deutlich mehr..

    gibts nen vergleichbaren günstigen zum reichelt, mit Minusgraden?

    alternatives bauteil?
    (brauchs für was fürs kfz)


    Danke!

    EDit:
    RS is auch nix, falsches gehäuse,
    brauchs als dil8 , also 8 beinchen fürn ic-sockel.. mist,blöder..
    Ich brauch nurn einfachen komparator, mit dem ich nen transistor ansteuern kann, reicht auch single..
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    138
    Du gibst die Anwort selber: IC, die bei negativen Temperaturen arbeiten, 1. kosten mehr
    1. werden nicht von vielen Menschen nachgefragt, lohen also für R. und C. nicht...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •