-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Servotester

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708

    Servotester

    Anzeige

    Hallo,

    für das Ansteuernn dieser überaus praktischen und günstigen Modellbau Servos hab ich mir die einfachste und günstigste Möglichkeit gewählt und getestet.



    http://www.jbergsmann.at/servotester-transistor.htm

    Am Testanschluss hänge ich die PC Soundkarte dran und kann damit die Impulzeiten recht genau softwaremässig prüfen und darstellen.

    grüsse,
    Hannes

  2. #2
    coole idee, werd ich gleich mal nachbauen

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.01.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    51
    hm schönes teil der tester aber warum machst du den nich einfach mit nem ne555?
    1+1=0

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    ja das wäre doch langweilig ^^

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.01.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    51
    so kann man das auch sehen^^
    1+1=0

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    hm,

    interessante Frage, warum ich das einfach mit 3 Transistoren zusammengebraten habe und nicht mit einem 555 oder einem Mikroprozessor. Um ganz ehrlich zu sein, ich weiss es nicht mehr.

    Die Materialkosten maren so um wenige Cent niedriger, aber das ist mir egal. Wenn ich Lust auf 555 habe, dann leiste ich mir auch einen Sack voll. Es könnte sein, dass ich damals gerade bc238 im Haus hatte und keinen 555. Es könnte auch sein, dass ich gerade sehr faul und bequem aufgelegt war und lieber ohne Plan- und Datenblattsuche bauen wollte, denn beim 555 weiss ich die Anschlussbelegung nicht auswendig. Vielleicht hatte ich gerade Lust auf Abwechslung?

    Lässt sich im Nachhinein nicht mehr beantworten.

    grüsse,
    Hannes

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.01.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    51
    ok das argument lass ich gelten und um ehrlich zusein ich glaub ich würd mir das auch so zusammenbraten das ganze noch ohne platine direkt an den poti und schön in heißkleb "vergiesen" ich glaub ich muss mal n bild von meinem seriellen AVR progger machen^^
    1+1=0

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    genial! nen Schwingkreis bei dem man die Ladezeit einer "Seite" verändern kann.

    muss ich auch mal ausprobieren.

    und zum Rumgepfusche könnt ich auch nette "Igel" zeigen. aber darum gehts hier nicht
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    ähem ja,

    Schwingkreis kann ich in der Schaltung zwar keinen entdecken, ist ja ein astabiler Multivibrator, aber es geht schon um die Ladezeit einer Seite. Ganz unabhängig sind die Ladezeiten zwar nicht, denn es gibt Rückwirkungen, aber die sind so gering dass sie nicht stören. Um das getrennte Stellen der Aufladung und der Entladung geht es auch in den 555 Schaltungen für Servos.

    Wenn ich brate, dann nehme ich Speiseöl oder Zinn oder Schweissstäbe oder Phosphorlot, nur vor Heisskleber graut mir. Nein im ERnst, entweder baue ich auf Steckbrett oder Lochraster-Streifenplatine. Mestens erst das eine, dann das zweite.

    grüsse,
    Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    Schwingkreis kann ich in der Schaltung zwar keinen entdecken
    eeh, ja, astabilen multivibrator meinte ich (warum muss das sich auch immer so hochkompliziert anhören???)
    dasses nicht ganz ohne einflüsse für die andere seite geht, hab ich mal als grundwissen vorausgesetzt...
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •