-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tools installieren + Liniensensoren

  1. #1

    Tools installieren + Liniensensoren

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mir den Asuro gekauft und jetzt fast fertig zusammengebaut.

    Unter Ubuntu versuche ich im moment "asuroflash" und "asurocon" zu installieren. ich habe diese zwei dateien in "usr/local/bin/" kopiert und mit chmod a+x bearbeitet. wenn ich jetzt asuroflash aufrufe kommt:
    "cannot execute binary files"

    Wisst ihr warum das nicht funktioniert?

    Und noch eine kleine Frage . Die zwei Liniensensoren unten. Bei dem Selbsttest reagieren Sie nicht, bzw. ich weiß nicht so genau was ich damit anstellen soll. In der beschreibung stand drin (wenn sie beleuchtet werden...). Was genau muss ich machen das die zugehörigen LEDs leuchten?

    Vielen Dank. Grüße

  2. #2
    Hallo,
    also ich habe die Software auch unter Linux (SuSE 10.1) installiert und es funktioniert ohne Probleme. Vielleicht solltest du noch mal schwauen (ls -la) ob die Rechte auch wirklich richtig gesetzt wurden. Hast du aber bestimmt schon getan.
    Was die Liniensensoren betrifft habe ich den Asuro einfach ins Licht gehalten und die zwei weißen Fototransistoren wechselseitig abgedeckt während dieser Teil des Selbsttestes läuft. Dann sollten die entsprechenden BackLEDs aufleuchten, je nachdem welchen Sensor du abdeckst.
    Gruss Frank

  3. #3
    Hi,

    also die Rechte sind meiner Meinung nach richtig gesetzt (lesen und schreiben).
    Danke, das mit dem test werde ich versuchen. aber das mit asuroflash funktioniert immer noch nicht . Kann es an meiner PPC architektur liegen? eigentlich nicht würde ich spontan sagen....

    Ich hoffe ihr könnt mir noch helfen..

    Grüße

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    die dateien sopllten nicht nur les- und schreibbar sonder ausführbar sein. unter ubuntu kannst du das nur machen winn du sie schon im /usr/bin/ verzeichnis hast, dann in der konsole eingeben:

    cd /usr/bin
    sudo chmod 777 asurocon
    sudo chmod 777 asuroflash

    bei mir funktioniert asuroflash nicht richtig, er erkennt den usb-transceiver nicht. mit

    asurocon /dev/ttyUSB0 /pfad/zum/hex/file.hex

    kann ich jedoch ganz gut flashen.

    wenn du an das /usr/bin verzeichnis nicht rankommst, kannst du die dateian aber auch so ausführen:

    cd /verzeichnis/in/dem/asurocon/liegt
    ./asurocon /dev/ttyUSB0 /pfad/zum/hex/file.hex

    durch das ./ vor dem namen wird angezeigt, dass die datei im eigenen verzeichnis liegt, in dem man gerade arbeitet. auch hier muss vorher chmod 777 asurocon ausgeführt werden.
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    hi, danke für den tip. Ich habs anderst hinbekommen. Habs selbst kompiliert und dann gings .

    grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •