-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Fehler in Bascom

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2007
    Alter
    36
    Beiträge
    10

    Fehler in Bascom

    Anzeige

    Hallo !

    Ich bekommen seid heute immer drei Fehler nach dem compilieren

    Error:215 Line 227 Unknown ASM mnemonic [#If_chip20 or_chip=21 or_chip=10

    Error:202 Line:227 .EQU not found, probably using functions that are not supported by selected Chip [RAMPZ]

    Error:215 Line 227 Unknown ASM mnemonic [#endif]

    Was kann das sein? Der Code lief ja vorher ohne probleme.

    Hat einer ne Idee?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    Du willst für einen Mega128 eine Funktion benutzen, die wohl nicht so ganz korrekt implementiert ist, evtl. wird das Register inzwischen anders genannt.

    Kannst etwas mehr an Infos rausrücken, evtl. gibts gar schon 'ne Lösung dafür !
    Was hast Du evtl. geändert, weshalb es nicht mehr gehen könnte, usw. ?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2007
    Alter
    36
    Beiträge
    10

    Fehler in Bascom

    Guten Morgen !

    Ich benutze eine ATmega32 mit 16Mhz und hab Bascom 1.11.8.3.

    Ich habe mich mal darin versucht eine Tastenabfrage zu erstellen

    Hier mal mein Code dazu.
    wenn einer einen Fehler sieht bitte nicht gleich los schimpfen bin noch in der lern Phase.

    ich glaube da ist in der lib (glcdks108.lib) was nicht richtig. aber ist wie gesagt nur so ne Ahnung. Wie gesagt wenn ich versuche den Code zu Compeilieren dann kommt der oben beschriebene Fehler.


    Code:
    $regfile = "m32def.dat"                                     ' specify the used micro
    $crystal = 16000000                                         ' used crystal frequency
    
    $lib "glcdks108.lib"
    
                                                 ' printing will still work as only the receiver pin is disabled
    Wait 2
    
    Config Graphlcd = 128 * 64sed , Dataport = Portd , Controlport = Portc , Ce = 1 , Ce2 = 0 , Cd = 3 , Rd = 4 , Reset = 2 , Enable = 5
    
    
    
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto ,
    
    
    Config Pina.0 = Input
    
    
    
    'Const Ref = 5 / 1023
    
    Declare Sub Taste1()
    Declare Sub Taste2()
    Declare Sub Taste3()
    Declare Function Tastenabfrage() As Byte
    Declare Sub Start1()
    
    Start Adc
    
    Dim Ws As Word
    Dim Taste As Byte
    Dim Adc1 As Word
    
    Config Pinb.0 = Output
    Beep Alias Pinb.0
    Adc1 = Getadc(0)
    Setfont Font8x8
    
    Cls
    Wait 1
    
    Call Start1
    
    Do
       Taste = Tastenabfrage()
    
       If Taste <> 0 Then
    
          Select Case Taste
    
             Case 1
                Call Taste1
             Case 2
                Call Taste2
             Case 3
                Call Taste3
          End Select
       End If
    Loop
    
    End
    
    Function Tastenabfrage() As Byte
       Tastenabfrage = 0
    
       Ws = Getadc(0)
       If Ws < Adc1 Then
          Select Case Ws
             Case 210 To 250
                Tastenabfrage = 1
             Case 150 To 200
                Tastenabfrage = 2
             Case 50 To 100
    
                Tastenabfrage = 3
          End Select
       End If
    End Function
    
    Sub Taste1()
    
       Sound Beep , 600 , 200
    
       Lcdat 1 , 1 , " Taste 1"
    
    End Sub
    
    Sub Taste2()
    
       Sound Beep , 600 , 500
    
       Lcdat 1 , 1 , " Taste2"
    
    End Sub
    
    Sub Taste3()
    
       Sound Beep , 600 , 700
    
    
       Lcdat 1 , 1 , "taste3"
    
    End Sub
    
    Sub Start1()
    
    Lcdat 1 , 1 , "Bitte eine Taste"
    Lcdat 1 , 1 , "drücken"
    
    
    
    End Sub
    
    
                                                              'end program
    $include "font8x8.font"

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731

    ich kann das so in der 11.8.3 Demo compilieren.
    Musste nur die glcdks108.lib nach glcdks108.lbx umbenennen, weil die .lib bei der Demo nicht dabei ist.
    Was das Programm dann aber macht hab ich nicht getestet.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Eine lbx ist eine Kompilierte lib. Das kannst du unter Tools Libmanager Kompilieren lassen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    In der Demo sind die Libs nicht dabei, also kann man auch nix in eine LBX compilieren. Man muss direkt die LBX'en angeben.
    Bei der Vollversion gibts beides.

  7. #7
    1hdsquad
    Gast
    Ist das in irgendeiner Form ein Nachteil?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Ein nicht vorhandener Vorteil muss ja nicht gleich ein Nachteil sein

    Wenn man die Libs hat (und sich auskennt) kann man sich darin austoben, bzw. was eigenes daraus bauen und anpassen und eine eigenen Lib davon bauen, usw.

    In der Demo kann man auch selber Libs bauen, aber man hat halt nicht die originalen, falls man was ändern/verbessern will.

  9. #9
    1hdsquad
    Gast
    Also kann ich bedenkenlos die lbx verwenden, dann muss ich mir (noch) nicht die Vollversion kaufen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Ja, natürlich, man muss halt immer .lbx angeben, und nicht .lib, falls man mal ein Programm irgendwo abschreibt, in dem das anders wäre.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •