-         

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Problem bei Motoransteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    21

    Problem bei Motoransteuerung

    Anzeige

    Hallo,

    ich bitte um Mithilfe bei folgendem Problem :

    Es soll ein Scheibenwischermotor so angesteuert werden, daß ein möglichst großer Teil der Versorgungsspannung (12V) zum Motor gelangt.

    Eine hier angebotene VNH3SP30-Ansteuerung scheidet wahrscheinlich aus weil kein Computersignal zur Verfügung steht, sondern nur ein 2-poliges
    Signal . Dieses Signal kommt so zustande:
    -ein Sensor gibt sein Steuersignal an eine Servosteuerung weiter.
    -diese Servosteuerung gibt das aufbereitete Motorsignal (Ansteuerung
    kleiner Motoren) an einen Optokoppler (Trennung Sensorteil von
    Lasstteil).
    - Vorverstärkung mit 2 X BD243 als Steuersignal für die 4
    Lasttransistoren gemäß anhängender Schaltung.

    Bis hierhin funktioniert alles einwandfrei.

    Leider wird aber die Lastspannung nur zu einem Drittel ( ca 4 V) an den
    Scheibenwischermotor transportiert, sodaß der nur mit geringer Leistung
    läuft. Die Drehzahlregelung und die Richtungsumkehr funktionieren aber normal. Aus anhängender Schaltung ist der Aufbau ersichtlich.

    Damit läuft ein kleiner Motor auch normal, nur dieser Scheibenwischermotor nicht, er zieht ca. 3-4 A.

    Mit einem Umpol-Relais funktioniert es auch , nur flattert das im Grenzbereich und die Drehlzahl ist nicht regelbar.

    Die einzige Möglichkeit, um dem Motor mit obiger Schaltung zu voller Leistung zu verhelfen, wäre die Erhöhung der Versorgungsspannung auf ca. 30 Volt, um damit am Motor ca. 12 V zu bekommen.

    Gibt es noch eine bessere Möglichkeit ????????????
    Danke für die Hilfe, im Voraus

    MfG Suki
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •