-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ASURO macht nicht was er soll!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345

    ASURO macht nicht was er soll!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    Ich habe meinen ASURO jetzt soweit startklar und auch der IR-Tranceiver funktioniert jetzt. Dann wollte ich mal ein erstes Programm flashen (wie in der Anleitung mit "StatusLED(RED);"). Flashen ging auch gut. Nach dem aus und wieder einschalten des ASUROs leuchtete die LED aber grün und es blieb egal was für Befehle ich in das Programm schrieb auch dabei.
    Wurde vielleicht das falsche compiliert?

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ob du die richtige Datei geflasht hast, siehst du z.b. am Datum/Uhrzeit der Datei, die du sendest. Soweit ich weis, darf man das Speichern vor dem Compilieren nicht vergessen.

    Hast du auch die Funktion Init() aufgerufen? Welche Farbe hat die LED bei StatusLED(GREEN); ? Funktioniert eine andere LED, z.B. FrontLED(ON); ?

    Bei Programmfragen immer den Code mitposten!

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Erlangen
    Alter
    23
    Beiträge
    322
    Ich hatte am Anfang genau das selbe Problem...
    Wenn du Programmers Notepad verwendest, immer bevor du make ausführst Speichern!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Hallo,
    Es lag am Speichern!
    Wenn man nachträglich darüber nachdenkt ist es ja auch logisch!
    Aber weils in der Anleitung nicht drin steht, hab ichs übersehen.
    Danke für die Tipps!
    MfG Jacob

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Einhausen
    Alter
    61
    Beiträge
    674
    Ja, das stimmt, das macht man selbst nach Übung immer noch verkehrt. Ist ein Schwachpunkt des Programmer's Notepad.

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Ich verwende KamAVR.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Einhausen
    Alter
    61
    Beiträge
    674
    Prinzipiell ist programmer's notepad o.k. Man muss nur auf das Speichern achten. Als IDE kann auch DevC++ verwendet werden.

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    also ich screibe (llerdings unter linux) die programme mit vi bzw. vim, kompiliere mit avr-gcc von hand und flashe dann mit asurocon... es ist eine reine gewohnheitssache =)
    kleinschreibung ist cool!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    183
    mmh. ich habe das selbe problem, nur hilft speichern rein gar nichts. Nach der Boot-Phase leuchtet die statusLed grün auf, aber mein Programmcode wird nicht ausgeführt. Wenn ich jedoch den selftest flashe, wird der auch durchgeführt. Meine programme sind IMMER 24 pages groß, egal, was drinsteht. Ich vermute also, es liegt am compillieren. Ich weiß echt nicht mehr, was ich falsch mache...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    Einhausen
    Alter
    61
    Beiträge
    674
    Kannst Du mal ganz genau schildern, wie Du arbeitest.
    Betriebssystem, Editor, Compiler, Linker, Version der Asuro-LIB.
    Beim Compilieren/Linken mit Programmer's Notepad erhalte ich ein Protokoll, hier ein Beispiel, wenn sich nichts geändert hat:
    > "C:\ASURO_SRC\AsuroLib\examples\FirstTry\Test-all.bat"

    C:\ASURO_SRC\AsuroLib\examples\FirstTry>make all
    -------- begin --------
    avr-gcc --version
    avr-gcc (GCC) 4.1.1 (WinAVR 20070122)
    Copyright (C) 2006 Free Software Foundation, Inc.
    This is free software; see the source for copying conditions. There is NO
    warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

    Size before:
    test.elf :
    section size addr
    .text 2590 0
    .bss 54 8388704
    .stab 876 0
    .stabstr 132 0
    .debug_aranges 224 0
    .debug_pubnames 719 0
    .debug_info 2555 0
    .debug_abbrev 1309 0
    .debug_line 3484 0
    .debug_frame 512 0
    .debug_str 736 0
    .debug_loc 316 0
    Total 13507


    avr-objcopy -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom="alloc,load" \
    --change-section-lma .eeprom=0 -O ihex test.elf test.eep
    c:\WinAVR\bin\avr-objcopy.exe: there are no sections to be copied!
    c:\WinAVR\bin\avr-objcopy.exe: --change-section-lma .eeprom=0x00000000 never used
    make: [test.eep] Error 1 (ignored)
    Size after:
    test.elf :
    section size addr
    .text 2590 0
    .bss 54 8388704
    .stab 876 0
    .stabstr 132 0
    .debug_aranges 224 0
    .debug_pubnames 719 0
    .debug_info 2555 0
    .debug_abbrev 1309 0
    .debug_line 3484 0
    .debug_frame 512 0
    .debug_str 736 0
    .debug_loc 316 0
    Total 13507


    Errors: none
    -------- end --------

    > Process Exit Code: 0
    ... und hier das Positivbeispiel:
    > "C:\ASURO_SRC\AsuroLib\examples\FirstTry\Test-all.bat"

    C:\ASURO_SRC\AsuroLib\examples\FirstTry>make all
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=../../lib/asuro.lst ../../lib/asuro.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > asuro.d; \
    [ -s asuro.d ] || rm -f asuro.d
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst test.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > test.d; \
    [ -s test.d ] || rm -f test.d
    -------- begin --------
    avr-gcc --version
    avr-gcc (GCC) 4.1.1 (WinAVR 20070122)
    Copyright (C) 2006 Free Software Foundation, Inc.
    This is free software; see the source for copying conditions. There is NO
    warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

    avr-gcc -c -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst test.c -o test.o
    avr-gcc -c -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=../../lib/asuro.lst ../../lib/asuro.c -o asuro.o
    avr-gcc -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -I../../lib/inc -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.o test.o asuro.o --output test.elf -Wl,-Map=test.map,--cref -lm -lasuro
    avr-objcopy -O ihex -R .eeprom test.elf test.hex
    avr-objcopy -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom="alloc,load" \
    --change-section-lma .eeprom=0 -O ihex test.elf test.eep
    c:\WinAVR\bin\avr-objcopy.exe: there are no sections to be copied!
    c:\WinAVR\bin\avr-objcopy.exe: --change-section-lma .eeprom=0x00000000 never used
    make: [test.eep] Error 1 (ignored)
    avr-objdump -h -S test.elf > test.lss
    Size after:
    test.elf :
    section size addr
    .text 2590 0
    .bss 54 8388704
    .stab 876 0
    .stabstr 132 0
    .debug_aranges 224 0
    .debug_pubnames 719 0
    .debug_info 2555 0
    .debug_abbrev 1309 0
    .debug_line 3484 0
    .debug_frame 512 0
    .debug_str 736 0
    .debug_loc 316 0
    Total 13507


    Errors: none
    -------- end --------

    > Process Exit Code: 0
    Wie sieht dieses Protokoll bei Dir aus?
    Welches Datum hat die resultierende HEX-Datei?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •