-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Asymmetrische Stromversorgung OpAmp + Schmitt Trigger

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645

    Asymmetrische Stromversorgung OpAmp + Schmitt Trigger

    Anzeige

    Hallo,

    heute habe ich mich das erste Mal an eine asymmetrische Stromversorgung getraut:



    Eine Photodiode dient als Empfänger für ein optisches Signal. Dieses Signal soll von einem µC ausgewertet werden, muss also deutliche Flanken haben.
    Der linke Teil der Schaltung ist ein noninverting OpAmp, der rechte Teil ein Schmitt Trigger. Beide mit asymmetrischer Spannungsversorgung, da die Schaltung an einer Batterie betrieben werden soll.
    Der rechte Ausgang geht zum RxD des µCs.

    Kann mal bitte jemand die Schaltung prüfen... ich betrete wie gesagt Neuland... Danke!
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    225
    Hallo,
    ich würde sagen, Du brauchst am Schmitt-Trigger ebenso einen Spannungsteiler wie R1/R2. D.h., R7 an GND und -in an R6/R7.
    Gruss Klaus.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Oh, danke... das habe ich schon mal übersehen... muss natürlich auch ein Spannungsteiler sein. Immer diese kleinen Fehler... und dann geht nichts...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    So, jetzt ist eine überarbeitete Version online. Es müsste jetzt alles stimmen. Mit dem Poti kann ich das Hysterese Fenster anpassen.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    225
    Hallo,
    sieht gut aus.
    Gruss Klaus.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Weissensberg / Bodensee
    Beiträge
    232
    Hallo

    Warum TL081? Mit dem LM385 (doppel OPV) geht es da der für einfache Versorgung ausgelegt ist besser.

    Beim IC1 kann da der Spannungsteiler wegfallen. Die Dimensionierung ist nicht angegeben so das nicht klar ist ob r1=r2 sein soll.

    Als nichtinvertierender Amp reicht R3 und R2. Oder sollte es ein Spannungfolger werden dann sind R1-3 überflüssig da dann der Ausgang mit dem Inv Eing. Verbunden werden kann.

    Im Prinzip reicht aber denke ich ein einfacher Schmittrigger aus um hell Dunkel wechsel der FD zu detektieren es sei denn es handelt es sich nur um geringste Helligkeitsschwankungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •