-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: stromversorgung des controllers

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.05.2007
    Alter
    25
    Beiträge
    22

    stromversorgung des controllers

    Anzeige

    Hi leute
    ich such gerade bei mir zuhaus ein steckernetzteil für die
    stromversorgung meines controlers. ich hab folgenden spannungsregler:
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=179205
    ich hätte jetzt ein steckernetzteil mit der ausgangsspannung 10 V und
    150mA jedoch vermute ich das wenn ich mal mehr als nur 5 leds anschliese
    meine schaltung unterversorgt wird!
    und dann hätte ich ein schnellladegerät mit der ausgangsspannung 10 V
    und 1A ist es schlimm wenn ich dann denn spannungsregler komplet
    ausreize? und macht es einen unterschied das es ein schnellladegerät
    ist?
    Welches netzteil würdet ihr mir empfehlen? oder gleich ein andres
    kaufen?
    newbe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    Also ich benutze den gleichen. Kann dir nur empfehlen alles bei Reichelt zu kaufen, weil alles nur 1/3 kostet, sofern nicht ein Conradstore bei dir in der Nähe ist.
    Bei Reichelt ist es die Bestellnummer µA 7805

    Dein Schnellladegerät ist sicherlich ausreichend und wird wahrscheinlich auch funktionieren. Wenn du dir ein Universal-Steckernetzteil kaufen willst, dann kannst ja mal bei Reichelt diese suchen:
    MW 88V-GS/6
    MW 79-GS/6

    Die ganzen Zusatzteile wie Kondensatoren, Widerstände bekommst du da auch.

    Die Schaltung für den kompletten Spannungsregler findest du auch bei mikrocontroller.net in einem Tutorial. Den gleichen benutze ich auch.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    113

    IC1: 5V-Spannungsregler 7805
    C1: Elko 10µF (Polung beachten!)
    C2,C3: 2x Kondensator 100nF (kein Elektrolyt)
    D1: Diode 1N4001

    Gruß,

    wanderer
    Stell dir vor es ist krieg - und keiner geht hin.
    Gewinner des Roboterwettbewerbs "Zukunft durch Innovation" des Bundeslandes NRW in Aachen.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    21
    du musst mal deine komplette stromaufnahme messen, schließe einen multimeter seriell im stromkreis an, und messe mal deine stromaufnahme. Man munkelt , dass die siebelkos für 1A stromaufnahme von der schaltung 1000µF sein sollten (wenn du den Spannungsregler vom Reichelt kaufst). Wenn du aber weißt, dass dein netzteil nur 500mA schafft, dann nimm doch gleich 500µF/16V Elkos, sprich eingangssite einen und ausgangsseite auch einen, genauso einen kerko 100nF ein,- und ausgangsseite. Siebung ist nun mal wichtig, sonnst hast du eine hohe brummspannung, sprich du bekommst halt keine saubere spannung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •