-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Direkt Toner Methode - Kleine Leiterbahnen und Pads versch.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587

    Direkt Toner Methode - Kleine Leiterbahnen und Pads versch.

    Anzeige

    Hallo,

    ich will z.Z. Platinen mit der Direkt-Toner-Methode ätzen, aber leider kommen keine kleinen Leiterbahnen sowie unverbundene Pads durch und werden einfach vom Ätzmittelm verschluckt.

    Ich durcke das ganze auf Reichelt-Papier, dass ich dann, auf die Platine bügle, wie es Thomas Pfeifer beschreibt. Ich wähle die heißeste Einstellung am Bügeleisen.

    Nun will ich das Papier mit einem Lappen und Spüli vorsichtig ablösen, leider ist der Toner bei mir aber aubsolut nicht fest und man hat starke Probleme diesen nicht mit wegzumachen. Entgegen verwendet ja Thomas Pfeifer sogar eine ZAHNBÜRSTE, wenn ich dass täte, dann wär kein Toner mehr da.

    Nun brenne ich den Toner mit einem Heißlüfter ein und ätze. UND: Alle kleinen Leiterbahnen und unverbundenen PADs sind weg, oder sehr stark unterbrochen.

    Wer kann mir sagen, was ich falsch mache?

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Das Problem hab ich auch. Und wo der Fehler ist hab ich bis jetzt auch noch nicht gefunden... Wollte zwar mal versuchen, die Kupferplatte vorher aufzurauhen (damit der Toner besser hält), aber komm zur zeit leider nicht dazu das zu testen.

    Was auch noch ne Möglichkeit zu testen wäre: irgend ein Spülmittel verwenden, das Enzyme enthält (hat mWn nicht jedes?), die dann das Papier über Nacht einfach auflösen. Was bei Resten aufm Teller geht sollte ja bei Papier auf ner Platine auch gehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    die Platine aufzurauhen ist möglicherweise nicht so gut. Dann gibt es jede Menge kleine Riefen, die evtl. später Unterbrechungen verursachen.

    Wenn mich nicht alles täuscht, kann man die Platinen mit Salmiakgeist metallisch reinigen. (Fragt aber lieber nochmal nach).
    Was auch gehen müsste, wäre verdünntes Lötwasser (Beim Heizungsbauer zu bekommen).

    Beides aber nur in wirklich gut durchlüfteten Räumen oder in der geöfnneten Garage anwenden, Schutzbrille tragen und säurefeste Handschuhe anziehen!!!

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Hallo,

    hat jemand schon gute Erfahrungen damit gemacht? Wenn ja was hast Du anderster gemacht?

    Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Jo bei mir klappt des bis 0,12inch leiter bahnen ganz gut ich hab festgestellt das es auch immer am tonner Pulver liegt obs klappt oder nicht die refill dinger von ebay sind die besten bis jetzt das org. von samsung oder kyocera ist müll dafür.

    Ich mache die Platinen immer vorher mit Aceton richtig sauber dann haftet des besser denke mal das da produktionsbedinkt immer Verunreinigungen sind.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Zu dem schon gesagten, hab ich die oberfläche mit einem Glitzischwamm abgerubbelt, ist dann nicht allzu Rauh. Danach mit Aceton saubermachen.

    Hab auch schon gelesen, das es helfen soll vor dem aufbügeln die leere Platine für 'ne Sekunde ins Ätzbad zu halten, damit die Oberfläche sauber wird.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Also ich mache die Platine auch vorher mit Aceton sauber.

    Ins Ätzbad zu halten, halte ich nicht für eine gute Idee. Also habe ich das richtig verstanden, dass es am Toner liegt. Anmerkung: Ich benutze Kyocera Mita, Orginal Toner, heißt das also, ich muss "Refill"-Toner verwenden?

    Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hatte bei meinen ersten Versuchen genau das gleiche Problem. Ich bügel auch auf heißester Stufe. Zwei, drei mal, dazwischen etwas abkühlen lassen. Die entscheidende Verbesserung gab es dadurch, dass ich die Platine danach in Spüliwasser hab abkühlen lassen. Ich meine wirklich abkühlen. Auch wenn die Neugier noch so groß ist. Wie gut das Ergebnis ist, liegt aber wohl auch maßgeblich am Drucker und am Toner.
    Bei mir ist es der Brother Hl 2030 auf Reicheltpapier.

    hth

    Jens

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Zitat Zitat von s.o.
    Also ich mache die Platine auch vorher mit Aceton sauber.

    Ins Ätzbad zu halten, halte ich nicht für eine gute Idee. Also habe ich das richtig verstanden, dass es am Toner liegt. Anmerkung: Ich benutze Kyocera Mita, Orginal Toner, heißt das also, ich muss "Refill"-Toner verwenden?

    Grüße
    es gibt doch bei ebay diese schwartzen flaschen mit dem pulver zum selbernachfüllen damit geht es bei mir am besten.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo

    HP Drucker machen angeblich Probleme, bei mir haben ca. 30 versuche nicht funktioniert, muss es mal mit nem anderen Drucker versuchen.

    mfg Luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •