-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fototansistor als schalter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    144

    Fototansistor als schalter

    Anzeige

    hallo in einem Projekt (leider ohne µc) gibt es die Vorgabe

    Nacht = 0V
    Tag = 12V

    kein problem ein klarer fall für einen fototranisior. aber nur wie.

    ich hätte mir gedacht, man verwende einen fototranistor bez SFH309 (npn) & einen Tranistor (npn)547; wobei der tranistor als schalter fungiert. Also 12v über RL an collektor und die basis die fotodiode an 12v, emitter an masse.
    RL = 1k
    Rb = 2k mit den widerständen hats ca funktioniert, obwohl bei der berechnung eigentlich Rb=800, Rl240 rauskommen is

    funktioniert zwar so halbwegs, jedoch bräucht ich eine schöne Flanke! und das ganze sollte im freien funktionieren. ich denke vielleicht liegt es an der arbeitspunkteinstellung vom tranistor. denn momentan ändert sich die spannung konstan mit der lichtidentizität.

    hatt wer ideen bzw brauchbare links. hab leider nix brauchbares gefunden.

    mfg
    piri

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Es soll schnell geschaltet werden, das macht normalerweise ein Schmitt Trigger.
    Den Spannungsteiler aus Fototransistor und Widerstand um einen Schmitt Trigger ergänzen.
    Mal sehen wo die beschrieben sind.
    Manfred

    hier:
    http://www.radio-electronics.com/inf...tt_trigger.php

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    51
    Beiträge
    1.195

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    144
    das sollte gehn.

    werd mal morgen einen neuen probeaufbau machen.
    hab zwar an schmitttriger kurz gedacht aber an die ic version, und da bräucht ich wieder 5v die ich eigentlich nich habe!
    jedoch die transistor version müsst genau alles zuverlässig erledigen.

    danke für die tipps!
    werd morgen (hoffentlich) positiv berichten!

    mfg
    piri

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.897
    Dein Schmitt Trigger kann doch auch wie im Schaltbild mit einem Operationsverstäker aufgebaut werden.
    Die meisten OP arbeiten mit 12V einwandfrei.
    Das hätte dann sogar noch den Vorteil, das der Hystereseparameter, sowie die Ansprechschwelle frei über Widerstände einstellbar ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    144
    Zitat Zitat von wkrug
    Dein Schmitt Trigger kann doch auch wie im Schaltbild mit einem Operationsverstäker aufgebaut werden.
    Die meisten OP arbeiten mit 12V einwandfrei.
    Das hätte dann sogar noch den Vorteil, das der Hystereseparameter, sowie die Ansprechschwelle frei über Widerstände einstellbar ist.
    die brauchen doch +12v/-12v

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Zitat Zitat von lowtzow
    die brauchen doch +12v/-12v
    Nein ! Schau mal auf diese Seite, besonders die "Schaltungen mit asymmetrischer Spannungsversorgung".
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •