-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Brauche Hilfe bei größerem Projekt...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Offenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    13

    Brauche Hilfe bei größerem Projekt...

    Hi Leute,

    bin neu hier und habe eigentlich schon lange vor mal ein Roboter zu bauen.

    Programmiertechnische und Elektronische Kenntnisse sind vorhanden.

    Habe da ein Projekt gefunden, das ich gerne nachahmen möchte:

    http://oap.sourceforge.net/

    Nun bräuchte ich noch ein paar Tips von euch Profis, wie ich da am Besten anfange...

    Vielen Dank!

    Greetings Houdini

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi! :o)
    Habe da ein Projekt gefunden, das ich gerne nachahmen möchte: http://oap.sourceforge.net/
    Da hast Du Dir aber was vorgenommen! ;o)



    Also, die meisten dort verwendeten Sensoren bekommst Du bei www.roboter-teile.de. Da wirst Du arm! *lol*
    Vielleicht geben die ja Mengenrabatt! ;o)
    Räder und Motoren schau Dich mal bei Conrad um! :o)
    LCD rechts vielleicht bei Pollin ein sehr billiges oder ein höherwertigeres bei Reichelt oder ebay! :o)
    Oben drauf die Cams dürften Webcams sein! :o) Viel Spass beim blechen! *lol*
    Bleigelakkus bei Reichelt oder so!
    Ich denke mal das Gerät hat irgendwo nen kleinen PC, vielleicht von VIA, versteckt! ;o) *ggg*
    Servos musste mal gucken, vielleicht die 5€ Servos von Conrad, siehe anderer Thread! :o)

    Ich denke, das wäre das nötigste, sprengt das nicht zufällug deinen Ramen? *lol*
    Ich würde mit etwas anderem anfangen! :o)
    Kleiner Tipp am Rande ^!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    52
    Beiträge
    409
    Hallo Houdini,

    sofern es ein Erstlingsprojekt ist, würde ich dir raten, selbst bei vorhandenen Kenntnissen, mit einem kleineren Projekt anzufangen.

    Du musst bei Nachbau des abgebildeten Teils mit Kosten um die 1500 bis 2500EUR rechnen. Und es besteht immer die Gefahr, dass man das Geld in den Sand setzt.

    Bitte nicht falsch verstehen, ist zugegebenermaßen bei den vielen SRF04 auch etwas geschäftsschädigend , aber meine ehrliche Meinung.

    @Florian:
    Da wirst Du arm! *lol*
    Vielleicht geben die ja Mengenrabatt! ;o)
    vergleich bitte die Preise bei uns mit anderen Distributoren von Devantech, du wirst bestimmt schnell feststellen, dass wir eher im unteren Segment angesiedelt sind. BTW, nach Rabatten bei größeren Stückzahlen wird regelmäßig gefragt und ich glaube bis jetzt haben wir noch immer eine Lösung gefunden.

    Viele Grüße
    Jörg

  4. #4
    Gast
    Hmm,

    ok ok.... n bissl übertrieben isses schon. Gut ich sag mal so, genau derselbe solls nicht werden. Aber von der Höhe her schon... Er soll auffallen...

    Er soll so ne Art Maskottchen für meinen Betrieb werden...

    Thx & Greetings
    Houdini

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    @Florian: Zitat:
    Da wirst Du arm! *lol*
    Vielleicht geben die ja Mengenrabatt! ;o)
    vergleich bitte die Preise bei uns mit anderen Distributoren von Devantech, du wirst bestimmt schnell feststellen, dass wir eher im unteren Segment angesiedelt sind. BTW, nach Rabatten bei größeren Stückzahlen wird regelmäßig gefragt und ich glaube bis jetzt haben wir noch immer eine Lösung gefunden.
    Hi Jörg!
    Tut mir Leid, wenn ich mich immer so sch***e ausdrücke und mich immer alle missverstehen, das passiert mir immer wieder, leider! :o(
    Das war kein Vorwurf und es war auch nicht böse gemeint!
    Ich habe mit www.roboter-teile.de bisher nur gute Erfahrungen gemacht! :o)
    Die Preise sind für die Qualität auch voll in Ordnung, sonst würde ich wohl kaum bei euch kaufen! *ggg*
    Außerdem muss man ja noch 16% abziehen, die Vater-Staat bekommt!
    Ich meinte nur, dass man bei der Menge arm wird, zumindest bei meinem Taschengeld würde das nicht so ohneweiteres gehen! :o(
    Wieviele SRF04 oder SRF08 bräuchte man wohl für so einen Roboter?

    P.S.:
    Ich werde einige von euren SRF08 für meinen JuFo-Roboter verwenden, ich denke so um die 4-6 Stück! :o)
    Also, ich mag eure Sensoren sehr gerne! :o)
    Bitte nicht mehr böse sein wegen dem Mist da oben! *liebguck* :o)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    52
    Beiträge
    409
    Hi Florian,

    Bitte nicht mehr böse sein wegen dem Mist da oben! *liebguck* )
    kein Problem, bin wirklich nicht böse, wollte das nur nicht so einfach unkommentiert stehen lassen. Freut mich aber, wenn Du bislang zufrieden warst.

    @Houdini:
    Alles klar, also ich würde mit dem Fahrwerk (Mechanik) anfangen. Konzeption, Auswahl der Motoren und Treiber und dann beginnen zu bauen.
    Wenn es vorwärts/rückwärts fährt, dann mit einer einfachen Steuerung (Mega-8, CC1 oder sonstwas - je nach belieben) erst mal Leben einhauchen, ein paar Wege programmieren und freuen.
    Dann Gedanken machen, entsprechend dem Einsatzzweck, was wird gebraucht an Sensorik, welche Aufgaben gibt es zu erfüllen. Dementsprechend die Steuerung planen, bauen und programmieren.
    Nochmal freuen, wenns geht
    Wenn es um eine Präsentationsgeschichte geht, ist es vielleicht auch günstig, das Gehäuse (mit dem Fahrwerk) komplett aufzubauen und für den späteren Elektronik-Ausbau genug Platz zu lassen. Ist aber ziemlich schwierig (aber nicht unmöglich), wenn noch keine Erfahrungen da sind.

    Viele Grüße
    Jörg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •