-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Probleme mit AVR 910 Programer

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Esting
    Alter
    38
    Beiträge
    37

    Probleme mit AVR 910 Programer

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mir diesen ISP Programmer gakuft:

    http://shop.ob-elektronik.de/product...r-seriell.html

    Dieser ist mit dem von Klaus Leidinger http://www.mikrocontroller-projekte.de/ kompatibel.

    Zum Proggen nehme ich AVR Studio 4. Leider meldet seit einigen Tagen AVR Prog, das kein supportedes Board gefunden werden kann.
    Hat jemand erfahrungen mit dem Porggrammer?

    Beim Anstecken des Programmers an den Ziel AVR leuchtet kurz die rote LED und wechselt dann zu grün, der Programmer arbeitet scheinbar korrekt.
    Der Programmer ist leider nicht über Terminal ansteuerbar also der Test mit 2*y.

    Das Problem besteht seit ich einen ATTiny26 Programmieren wollte, da hängte sich der Programmer scheinbar auf und die rote Programmier LED blieb an.

    Kann es sein, das der ATTiny durch falsche Programmierung den Programmer über den ISP Stecker zerstören kann?

    Achja ich benutze einen USB zu Seriell Adapter, aber mit dem lief es ja schon einmal, also daran sollte es nicht liegen.

    Leider habe ich noch keine Antwort vom Verkäufer auf meine Frage bekommen und hoffe es kann mir hier jemand helfen.

    Ronny

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wenn der Selfprogramming-Schalter nicht betätigt wird, kann der ISP seine eigene firmware nicht zerschießen.

    Bei deinem ISP kann man die Baudrate einstellen. Hast du das schon mal versucht? (Allerdings hat AVRprog ne automatische Baudratenerkennung. Aber versuch doch erst mal den Terinal xxyy Test mit 19200Baud.)

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Esting
    Alter
    38
    Beiträge
    37
    Hallo,

    die verschiedenen Baud einstellungen habe ich getestet, jedoch ohne erfolg, es kommen wirre zeichen zurück.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Esting
    Alter
    38
    Beiträge
    37
    Hallo,

    habe das Problem lösen können.

    Komsicherweise hat sich scheinbar ein Fehler ins EEprom geschlichen, bzw. wurde ein Wert überschrieben. siehe hier:

    http://www.mikrocontroller.net/topic/54383#421231

    mit der Brücke des Pin11 am Tiny2313 auf Masse konnte ich die Baud rate wieder einstellen und schon gehts wieder.

    Ronny

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •