-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Robotik simulieren mithilfe von sandkastenspielen wie Gmod?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    9

    Robotik simulieren mithilfe von sandkastenspielen wie Gmod?

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich spiele seit einiger zeit Gmod. Das ist eine Half-life modifikation die es erlaubt virtuelle Gegenstände zu komplexen Maschinen umzubauen. (Wer einen steam-account hat kann sich gmod9 kostenlos runterladen)
    Seit längerem habe ich jetzt gmod10 in dem auch Schaltkreise gebaut werden können. Ich habe schon ein paar bots gebastelt, und verstehe so langsam die funktionsweisen der chips. Mich würde nur interessieren ob ihr gmod für testzwecke verwendet? (da man material und arbeitszeit spart)
    Hätte beinahe vergessen zu sagen das ich wiremod verwende.
    Ich möchte mein wissen im bereich elektronik und robotik verbessern. Bis jetzt habe ich immer meine eigenen schaltkreise gebaut, die teilweise sehr kompliziert erscheinen, und bestimmt auch mit weniger beuteilen die selbe leistung bringen könnten. Vielleicht habt ihr ein paar tips oder baupläne?
    zur veranschaulichung hier ein paar videos von gmod (mit wiremod)

    Automatisches zielerfassungssystem
    http://www.youtube.com/watch?v=qETjUUicZ-4
    (einfach nachzubauen)

    Vermessungsgerät
    http://www.youtube.com/watch?v=UGiez_0QDek
    (wow.. da steckt können dahinter)

    Sonnige grüsse

    dan23

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    283
    hi dan23, kannste mal genauer beschreiben, was man damit so machen kann?
    Würd mich schon interessieren!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    9
    Klar gerne kalletronic

    In gmod(havoc engine) kann man fahrzeuge, flugzeuge, häuser usw.. bauen.
    Das war ne zeit lang ganz lustig, aber irgendwann wird auch das langweilig.
    Bis der wiremod rauskam..
    Mit dem wiremod hat man die möglichkeit schaltpläne zu bauen.
    Die haben es ermöglicht die fahrzeuge oder fabriken die man so gebastelt hat
    zu perfektionieren
    man hat alles was man sich so vorstellen kann sogar programmierbare cpus..
    Theoretisch kann man (wenn man einen quantencomputer hat ) in gmod einen pc nachbauen und simulieren..
    Ich kann leider keine screenshots hochladen, such einfach mal bei google nach "gmod, wiremod" unter bilder.. oder bei youtube.
    Ich hab schon einzelne spinnenbeine gebaut, und möchte sie so programmieren das sie "autarkt handeln" lol
    Man braucht etwas übung um gegenstände symmetrisch zu bauen, da man
    sozusagen in einem 3d shooter (ingame) bastelt.
    Aber wenn man etwas mit der maus umgehen kann dann lernt man das "physgunnen" schnell. Ich habe festgestellt das viele studenten oder "forscher" gmod spielen.. also wundert es mich, das es noch so wenige von euch kennen?

    Es ist relativ einfach einen bot zu basteln der nirgendwo dagegen fährt und einem folgt oder so.. das werdet ihr schnell feststellen falls ihr es mal versucht. Man hat kleine chips die man einfach "spawnen" (erstellen) kann, z.B einen adder der 1+1 zusammenzählt. Auch router und sensoren..
    soviele man will (der rechner erlaubt)

    Ich hoffe das war gut beschrieben..
    noch fragen?

    sonnige grüsse

    dan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    283
    Hi dan, wo kann man sich denn das ding runterladen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    is das sowas wie microsoft robotic studio oder ??

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    das ist ein computer spiel mit einem zusatz
    half live ist so ein 3d shooter und gmod eine modifikation, eine downloadbare veränderung, wie ein zusatzpack
    [X] <-- Nail here for new Monitor

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    283
    achso, dann lass ich das mal bleiben

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    9
    ok wird mal zeit ein paar bilder hochzuladen..
    bilder sagen mehr als 1000 worte

    ja steve hat das schon richtig beschrieben.. gmod hat zwar manchmal macken.. das kommt aber dann teilweise auf falsche handhabung an.

    mein erster (virtueller) hexapod (schaltung noch "unvollkommen")



    die grauen striche sind die hydraulik und können beliebige längen annehmen

    mein vierbeiner (fehlt auch noch was an der hydraulik)


    hab ihn so programmiert das jedes bein "für sich selbst" denkt..
    trotzdem zeitlich versetzt..
    so könnte ein 6 beiner auch mit 5 beinen noch laufen.. aber was erzähle ich euch.. ich bin bei weitem noch kein profi.. und in echt würde das alles schon etwas schwerer aussehen..
    ich hoffe hier etwas zu lernen..

    sonnige grüsse

    dan

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    das ganze erinnert mich an worldcraft (das war der editor für halflife/counterstrike maps). man konnte dort schalter und timerelemente verschalten, was auch spass gemacht hat, und gewisse kenntnisse erfordert hat.

    man durfte aber nicht vergessen, dass man sich in einer virtuellen und teils stark vereinfachten welt bewegte. sehr weit von unsrer realität entfernt. eine hydraulik-tür war mit 2 klicks zusammengeschubbert, was im RL so einfach dann halt doch nicht ist.

    ich will den simu damit nicht kaputtreden, vor allem weil ich ihn nichtmal kenne (hab mein steam-pwd verschlampt..).

    evtl. kann man einiges recht gut simulieren (HL2 wurde ja für seine physix-engine bekannt), so wie einem spice oder EWB einiges an experimenten erspart. allerdings kann man seinem aufbau noch so oft erklären, dass er doch theoretisch funktionieren müsste. er tut es unter realen bedingungen teils (meistens) trotzdem nicht.

    gruesse

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    9
    Ja du hast sicher recht.. aber es macht spass
    Bei der wirehydraulik ist es tatsächlich genauso einfach.. es sind 3 klicks
    mir geht es hauptsächlich um die schaltpläne..
    spinnenbeine sind einfach nur spielereien um zu sehen ob man dazu fähig ist
    Wisst ihr wie die chips heissen die ich brauche um solche ki's zu basteln?
    (ich meine die and or xor add tan cos usw..) sind die unter den selben namen in conrad zu finden?

    mfg

    dan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •