-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: MyAvr

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    74

    MyAvr

    Anzeige

    Hallo Leute

    Also erstmall wollte ich ein großes Lob aussprechen , an die Macher und Mitwirkenden dieses fantastischer Page.
    Ich habe sie erst vor kurzem entdeckt und bin seitdem vom Robotic Virus befallen bzw komme garnicht mehr aus dem lesen raus.


    So jetzt aber genug

    Also es geht um folgendes , ich habe vor ca 1 Jahr angefangen mit der C-Control von Conrads ein wenig rumzuspielen.Bis jetzt war ich auch immer zufrieden , nur langsam aber sicher möchte ich mich lieber mit den MC von Atmel (AVR) beschäftigen , weil ich denke das die CC im bezug auf Leistung und Speed eher eine Sackgasse ist.SO nun habe ich mich mal ein wenig schlau gemacht , Google sei dank , wie man nun am besten Anfangen sollte mit einem AVR zu abeiten. So nun zu meiner Frage welches AVR Bord ist eurer Meinung nach am besten für Anfänger geeignet , bzw schont den Geldbeutel bis jetzt ist mein Favorit das MyAVR Board mit LPT Anschluss hier mal ein Link zum Board.

    http://www.myavr.de/shop/artikel.php?artID=4

    Was haltet ihr davon , gibt es vieleicht sogar noch bessere Boards ?
    Hat jemand Erfahrung gesammelt und möchte die mit mir Teilen.
    Und zu guter letzt was haltet iht von den xrtem teuren Lernpacketen zum Thema AVR vom selben Hersteller bzw Homepage.


    So das war es erstmall

    Manfred

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Für die ersten Gehversuche ist ein MyAVR sicherlich schon gut, mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Richtig gut bedient ist man mit einem RN-Control, da hat man sehr viel länger was von, da es mehr Möglichkeiten bietet. Das kostet allerdings natürlich auch mehr.

    Beide Boards kann man z.B. mit (der kostenlosen Freeware-Version von) Bascom programmieren oder mit einer ebenfalls kostenlosen C-Umgebung.

    Meinen Einstieg mit RN-Control & Bascom habe ich nie bereut und kann immer noch auf damit gemachte Erfahrungen bei meinen derzeitgen Projekten aufbauen.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo

    Dass kann ich nur bestätigen, Rn-Control, Programmieradapter und RS232 Kable und der Spaß kann beginnen, habe es bis heute noch nicht geschafft dass RN-Control zu überfordern. Kann ich echt nur empfehlen.

    mfg Luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    74
    Hallo

    Danke für eure schnellen antworten.

    Ihr redet über diese RN-Control oder ?

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10


    Wie sieht es aus mit der Pogrammiersprache , ist die universel für AVRs oder ist das eine RNC spezielle würede nur ungern umlernen müssen falls ich mal ein Projekt ohne das Board machen will

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!

    Die angesprochenen Sprachen (AVR-GCC bzw. Bascom) sind rein Prozessorabhängig, man kann (fast) jeden Atmel 8Bit RISC damit programmieren.

    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  6. #6
    Jab,
    diese RN-Control ist Gemeint, auch ich bin Stolzer Besitzer und absolut zufrieden.

    Die Lernpakete sind vorallem für Ausbildungsstätten gedacht, deshalb der Preis, es ist alles Modulartig aufgebaut, was für Schulen sicher nicht Schlecht ist, aber für Zu hause nicht so toll.

    Zum testen lässt es sich gebrauchen, aber 200€ nur zum Probieren ist schon Ziemlich happig oder.....

    Die RN-Control kannst du Einbauen wo du willst und du hast immer alle Ports abgreifbar (das ist bei MyAvr-Boards nicht vorgesehen), deshalb ist das Board auch so beliebt, weil auf kleinstem Raum ein wirklich maximaler Nutzen entsteht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von Brösel
    Die RN-Control kannst du Einbauen wo du willst und du hast immer alle Ports abgreifbar (das ist bei MyAvr-Boards nicht vorgesehen),
    Bei den Boards wird doch auch jeder Port rausgeführt ?!
    MfG Christopher \/


  8. #8
    Ja, zum Experimentieren kann man ein Stück Telefondraht nehmen,
    aber ganze Ports so wie bei RN üblich mit den 10-poligen Portsteckern (ML10 heißen sie glaube ich)
    gibt es nicht und wenn man eine Motorsteuerung oder ähnliches kompatibel
    fertigen will ist ein Standard nachdem man sich richten kann schon hilfreich und man hat kein wirwar an Drähten!! \/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •