-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spannungsversorgung Sharp Distanzsensor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389

    Spannungsversorgung Sharp Distanzsensor

    Anzeige

    Hi,

    ich habe da eine Verständnisfrage zur Spannungsverorgung eines Sharp Distanzsensors.

    Der Distanzsenor benötigt eine Spannung zwischen lt. Datenblatt 4,5 und 5,5 V.

    Da ich eine Versorgungsspannung von 12 V zur Verfügung habe, möchte ich einen Spannungsstabilisator verwenden, zB den L7805 (T92 Gehäuse).

    Die Masse ist ja für die 12V und 5V gleich.

    Kann ich dann die Schaltung so aufbauen?


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ja, kannst du. Die im Datenblatt vorgesehenen Kondensatoren direkt an den IN und OUT-Pin nicht vergessen.
    Hubert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Danke.
    Müssen die Kondensatoren unbedingt verwendet werden?
    Ich nehme an, die dienen nur der weiteren Stabilisierung, oder?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Wenn du vermeiden willst, dass dein Regler versehentlich zu schwingen beginnt, und dann abraucht, dann schon.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Kein weiterer Kommentar notwendig.
    Hubert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Danke für die Info

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •