-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Ideeeeeee

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    37

    Ideeeeeee

    Anzeige

    Hallo zusammen

    Sehe ich das richtig, dass hier einige Leute sehr gute Elektronikkentnisse haben und andere wiederum haben sehr gute Programmierkentnisse?

    Naja mal so als anreiz, ich habe mir gerade überlegt dass es keine gescheite Handy + Internet_TabletPC Lösung auf dem Markt gibt.

    Gemeinsam als RN-Comunity könnte ein "Open Handy_Tablet_PC" Projekt entstehen.

    Sollte machbar sein oder?

    Ich meine Ihr entwirft da Schaltungen mit Microkontroller für Roboter. Warum dann nicht mal für was anderes, sollte ja in etwa dasselbe sein..?

    Zur Software.. eine Linuxportierung für ARM gibts ja, Handy bzw Tablet PC Software gibts ja auch schon.. Alles OpenSource..
    Alles machbar oder?

    Was meint Ihr zu der Idee?

    Gruss
    Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Hi Stefan,

    coole Idee... und machbar ist alles. Die frage ist, ob es sich in
    Aufwand/Nutzen die Waage hält...

    Schließlich darfst du ja nicht einfach so ein Handy bauen, und allzueinfach ist das auch technisch gesehen natürlich nicht (Obwohl ich der Meinung bin, dass es mit dem hier gesammelten Wissen tatsächlich möglich sein KÖNNTE)

    Aber mal schauen, was die anderen dazu sagen...

    Sollte so ein Projekt starten, ich untersütze es mit Programmierung

    Mfg.
    Lemon

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    hi, was meinst damit genau? also ein mini tablet pc ähnlich einem pda zum programmieren, telefonieren und ins internet gehen, oder was?

    wäre schön zu wissen, was des dann alles könne sollte

    mfg robin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    @robin:

    Wenn ich ihn richtig verstehe, so eine art MDA, nur in Tablett-PC form.
    Wäre theoretisch auch nicht schwer:

    TabletPC mit win/linux und VoIP software oder eben so ner Handykarte...

    Aber ich glaube er will das telefon fest mit einbauen und ausserdem das ganze ding selber bauen...

    Mfg.
    Lemon

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    37
    so in etwa mit Bluetooth, WLAN, Speicherkarten, Vibra, Touchscreen, Audio Line-In / Line-Out, USB, digicam, quadband, ... und allem was dazugehört.

    PAD-Funktionalitäten wie: Adressbuch, Kalender, Aufgaben, Notizen.
    Handy-Funktionialitäten a la: Telefonieren, MMS, SMS.
    Internet Tablet-Funktionalitäten z.b: Browser, E-Mail, IM etc.
    Office Zeug: PDF, XLS, PPT, DOC und und und..
    Multimedia natürlich auch..

    Software gibts ja alles müsste man nur anpassen und ist erweiterbar.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    klingt sehr interresant, aber wie soll ma sowas realisieren? für die ganzen opensource software braucht ma doch auch scho ne bestimmte rechenleistung, und soweit ich weiß haben die arms noch nicht(falls ich mich irre, bitte korigieren). die kommen doch noch nicht über 90Mhz. Zumindest die die ich gesehen habe.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    37
    das weiss ich jetzt nicht. aber muss ja kein arm sein.
    kann auch eine omap plattform sein (gibts auch als 400mhz glaube ich) oder sonnst was.
    einfach etwas wofür es bereits linux portierungen gibt.. sonnst wirds unrealistisch..

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    es gibt ja auch noch andere prozessoren.

    Ich hab hier so nen MDA von t-mobile, der hat 400 MhZ und 1 Gig Speicher.
    Ist aber nur ca. 5mm dick...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    Und die Cam bitte nicht vergessen!!!!! wil ja auch Fotos machen!!!!

    wenn das dann zum selberbauen sein soll, wirds wahrsceinlich schon etwas größeres, oder? es sei denn, dass man sich die platinen gut selber ätzen kann... sonst halt: Lochrasterplatinen!!! n 750g schweres handy sollte doch noch verkraftbar sein, wenns dafür selbstgebaut und _relativ_ billig ist! XD

    aber ne gute Idee, vlt sollte es hier im forum noch ne neue sparte "Gemeinschaftsprojekte" geben....

    kann man das ganze auf amateurfunk-Frequenzen machen, so das die signale halt verschlüsselt werden und vom empfänger wieder entschlüsselt werden? Beim anrufen muss quasi an das angerufene Handy dessen empfangscode (die "nummer", sonst hört ja jeder mit) empfangen, und dann das signal, wie ver-/entschlüsselt wird. Abhörsicher wird das ganze wohl eh nicht.
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    37
    genau die cam
    danke

    naja. wenns was wird. könnte man sich ja eine platte ätzen lassen..
    hmm eigentlich dachte ich schon an das gsm netz mit normaler simkarte ^^

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •