-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: k8055 und 7-Segment Anzeigen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    6

    k8055 und 7-Segment Anzeigen?

    Anzeige

    Hallo

    ich habe nun einige Gehversuche (programmieren) hinter mir, und habe es
    geschafft eine Plugingrundlage zu schaffen, mit der ich zwischen X-plane
    und der k8055 Karte komunizieren kann. Gibt es möglichkeiten 7-Segment
    Anzeigen mit der Karte anzusteuern? wenn ja wiviele(Displays, nicht
    Möglichkeiten)? und was muss ich mir dazu für ein Wissen aneignen (nach
    was muss ich suchen).

    Ich freue mich über eine Antwort.


    mfg

    sascha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Willst du tatsächlich 7-Segment Led Anzeigen ansteuern oder ein HD44780 kompatibles LCD.
    Für ein 7-Segment Led brauchst du 9 Pin und für jedes weitere jeweils noch einen Pin.
    Für ein LCD sind es 7 Pin.
    Ein LCD tutorial gibt es hier : http://www.mikrocontroller.net/artic...-Tutorial:_LCD
    und sonst die Suche benutzen, es gibt jede Menge Infos darüber, auch für PIC.

    Hubert

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    6
    Hallo Hubert

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich meine wirklich die klassischen 7-Segment Displays. (sind für meinen Flugsimulator unumgänglich). Ich habe mir aber das LCD Tutorial trotzdem kurz angesehen und werde das mal noch etwas genauer durcharbeiten und vielleicht auch testen.

    mfg

    sascha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Hallo elvis,
    ich hab auch das K8055 und bin der Meinung, daß das nicht wirklich gut geeignet ist um 7Seg- LED Anzeigen anzusteuern. Das Teil hat zu wenig IOs und ist für Multiplexbetrieb viel zu langsam. An deiner Stelle würde ich einen AVR für die Anzeige nehmen und diesen über ein Bussystem (z.B. I2C) mit dem PC verbinden... da hast du für zukünftige Erweiterungen genug platz.
    Den AVR kannst du als I2C-Slave betreiben und für den PC einen einfachen Parallelport <-> I2C Adapter basteln.

    Gruß,
    SIGINT

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    6
    Hallo Sigint

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mir das mal noch etwas genauer durchstudieren. Aber leider habe ich oben vergessen zu erwähnen das mein "PC" ein Mac ist.

    Es hat einiges an Tipparbeit in Diversen Foren und einiges an Experimentieren gebraucht bis ich die Karte mittels MAC und C++ Ansteuern konnte.

    Ich verfüge zwar über einen PC um z.B. einen AVR zu programieren, die Hardware müsste dann aber schon auf dem MAC laufen.

    mfg

    sascha

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Ich denke ein MAC sollte auch keine großen Probleme machen... da gabs, glaube ich, schon einige Threads zu. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie robust die MAC-Hardware ist... ein 0815 PC ist relativ robust. Ich hab bis jetzt noch keinen PC mit meinen Bastelschaltungen gegrillt.

    Gruß,
    SIGINT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •