-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spannungsregler & Spannungsstabilisierung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718

    Spannungsregler & Spannungsstabilisierung

    Anzeige

    Ich Suche für mein Bot ein Schaltregler der mir 5V aus einem 12V Bleiakku liefert.
    Strom sollte mindestens 1A sein.

    Wichtig ist mir das ich keine Boardheitzung hab daher wäre ein richtiger Stepp-Down-Regler o.ä. angesagt (also kein 7805er).

    Evt Reichelt (LM 2575 T5,0) ?

    Am besten einen den ich bei Reichelt direkt mitbestellen könnte.

    Vielen Dank

    Mfg
    Stefan


    PS: Als Motorsteuerung wollte ich folgende Schaltung benutzen:

    Damit das Controllerboard nicht gestört wird wollte ich noch ein 4700µF Elko davor setzen, reicht das?
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Woher kommt diese seltsame Schaltung eigentlich? Ich meine mich zu erinnern, bei uns im Institut dieses Gebastel mit dem 7426 auch mal gesehen zu haben, das Teil produziert Dir Querströme ohne Ende, denn wenn beim Umladen der beiden Gates über 2k2 der eine Transistor leitend wird, sperrt der andere noch lange nicht! Dieser Moment ist zwar "nur" Mikrosekunden lang, aber während dieser Zeit schliessen beide Brückenzweige die Spannungsquelle quasi kurz! Für Halbbrücken benutzt man daher aus gutem Grund Treiber, die eine Totzeit implementieren und noch dazu die MOSFETs möglichst hart treiben, um die Schaltvorgänge zu beschleunigen.
    Der LM2575 ist sicher eine Möglichkeit, aber vergess nicht, eine passende Drossel zu bestellen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    Hi shaun,
    also für die Spannungsversorgung werd ich dann den LM2575 mit der Standartbeschaltung siehe DB mit der 09P 330µH Drosselspule nehmen.

    Zur Motoransteuerung:
    Mich verwirrt die Schaltung leider sehr, so richtig Blick ich da nicht durch.
    Welchen Treiber könntest du mir den Emfehlen?

    Vielleicht kannst du ja ein Schaltplan posten, ich muss in den nächsten Tagen bestellen und hab kaum Zeit um lang zu suchen (alsu nur wenn du was auf Anhieb hast).

    Die Motoren ziehen ca 2-3A.
    Mit dem L298 wirds da was knapp oder?

    Oder kann ich die H-Brücken Ansteuerung per Software lösen?
    Müsste ja eigentlich gehen, ist nur halt was Aufwändig.

    Sorry für die ganzen Fragen, aber ich plane gerade den halben Bot im vorraus bzw die benötigten Bauteile da ich nicht so oft bestellen kann.
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    Kann ich nicht einfach den ganzen Linken Teil weglassen und dann einfach nur 2 PWM leitungen zum µC legen?

    Die 1. Leitung hängt am linken IRF5305 und am rechten BUZ11 &
    die 2. Leitung hängt am rechten IRF5305 und am linken BUZ11 ?

    Um die Richtung zu ändern müsste ich dann enfach die Leitung wechseln, hm komisch.
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Die Drossel hat einen Sättigungsstrom von 0,5A, das wird nichts mit 1A.
    Wenn es eine integrierte Brücke sein soll, kommt wohl eher ein L6203 in Frage, L298 ist zu knapp. Eine H-Brücke mit Software steuern ist etwas unglücklich, weil Du so durch falsche oder schlechte Programmierung auch ganz schnell mal einen Totalschaden in der Hardware anrichten kannst.
    ich habe in meiner letzten Brücke einen HIP4081 verbaut (In=14A, Ipk=42A, U=18V), der 4 IRLZ48 oder sowas steuert. In einem aktuellen Motorcontroller sitzen zwei IR2184, für einen Schaltregler habe ich kürzlich 4A-Treiber von TI benutzt - die Vielfalt ist riesig, er muss halt nur zur Anwendung passen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    Wie kann ich das mit der Spule den lösen? 2x 660µH parallel? die gibts aber leider nicht bei reichelt.
    Der L6203 braucht laut DB mind. 12V das wird wohl auch nichts werden.
    der HIP4081 braucht auch 80V.

    Welchen Treiber kannst du mir für 12V emfehlen?
    Und was für MOSFETS?

    Wäre echt nett, ich find einfach nichts, außer so fertige Boards mit SMD Controllern.
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •