-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: GPS gesteuerte Ansagen auf schienengebundenen Fahrzeug

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Loety
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Hessen
    Alter
    41
    Beiträge
    20

    GPS gesteuerte Ansagen auf schienengebundenen Fahrzeug

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen !

    Bin neu hier im Forum und hoffe das ihr mir etwas Starthilfe geben könnt.
    Ich möchte mit einem GPS Modul das mit einem Atmel Controller und einem MP3 Modul verbunden ist an gezielten Punkten einer Wegstrecke
    MP3 Files abspielen.

    Die Wegstrecke ist immer die gleiche da es sich um ein schienengebundenes Fahrzeug handelt.
    Also auf der Fahrt von A nach B sollen an mehreren Punkten der Wegstrecke automatisch an bestimmten Koordinaten vom MP3 Modul Files abgespielt werden.
    Das MP3 Modul läßt sich per RS232 an einen Atmel Controller anbinden und ist hier jetzt auch nicht das Problem.

    Mein Problem ist nun die Progammierung der GPS Auswertung.
    Wie muß oder kann sowas aussehen ? Kann mir da jemand gute Tips geben ? Ich bin für alle Antworten dankbar !

    Ich habe mir auch schon die Grundlagen der GPS Datensätze die man per RS232 auslesen kann angesehen.
    Aber wie kann ich die im Controller so weiterverarbeiten das man auf einer Wegstrecke an bestimmten Punkten Aktionen auslösen kann ?

    Dank an alle die mir weiterhelfen !!!

    Grüße Loety

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    in welcher grössenordun ist denn die strecke ? wegen der genauigkeit von dem gps ob das reicht ?
    ansonsten musst den den conroller halt so programmieren, das er die gps werte mit den einegspeicherten vergleicht und wenn es uebreinstimmt wird die aktion ausgelöst..

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Loety
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Hessen
    Alter
    41
    Beiträge
    20
    Hallo goara !

    Also die Stecken sind schon über mehrere Kilometer von A nach B und die
    Punkte dazwischen sind auch mindestens zwischen 500 Metern und mehreren Kilometern.
    Ich denke das GPS da genau genug ist oder ?

    Wie sieht denn so eine Auswertung im Controller genau aus ?
    Ich habe sowas noch nie gemacht.

    Grüße Loety

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Wie sieht denn so eine Auswertung im Controller genau aus ?
    Ich habe sowas noch nie gemacht.
    Das Einlesen der Daten einer seriellen GPS-Maus an einem Controller ist sehr einfach. Dann würde ich Variablen bilden für Längen-/Breitengrad und diese dann mit einer Tabelle vergleichen, in der halt Deine Referenzpunkte eingetragen sind und dann bei Bedarf/Übereinstimmung entsprechende Aktionen auslösen.

    Eine gute Erklärung des NMEA-Protokolles (aus einer GPS-Maus) gibt es hier :
    http://www.kowoma.de/gps/zusatzerklaerungen/NMEA.htm
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Loety
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Hessen
    Alter
    41
    Beiträge
    20
    Hallo Andree-HB !

    Wenn ich die Hardware an einem bestimmten Punkt am Fahrzeug befestigen würde habe ich denn dann gute Chancen das die Hardware immer wieder den Referenzpunkt erkennt ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...Du kannst ja in einer Berechnung/einem Referenzvergleich einen kleinen Korrekturradius einrechnen (+/- 20m oder so), dann klappt das auf jeden Fall.

    Gerade Heute habe ich mich wieder mit meiner GPS-Maus beschäftigt, da ich an einem neuen Projekt bezüglich der Kombination Koordinaten/Fotoaufnahmen arbeite und eine sehr einfache Möglichkeit gefunden, wie man sich unter Bascom-Basic Einzelvariablen aus einem eingelesenen String aus dem NMEA-Protokoll bildet, kann Dir das bei Bedarf als Grundlage gerne zur Verfügung stellen :


    Code:
    Dim A As Byte
    Dim Gpsdata As String * 90
    Dim Head As String * 6 , Arspec As String * 6
    Dim Ar(13) As String * 12
    Dim Bcount As Byte
    Dim J As Byte
     Config Serialin = Buffered , Size = 100
    Enable Interrupts
    
    
    Do
       J = 1
        Do
        A = Inkey()
        If A = 36 Then Input Gpsdata Noecho
        Head = Mid(gpsdata , 1 , 5)
        Loop Until Head = "GPGGA"
        Bcount = Split(gpsdata , Ar(1) , ",")
    For J = 1 To Bcount
    
      Next
    Gpsdata = ""
    Print "Uhrzeit     :  " ; Ar(2)
    Print "Breitengrad :  " ; Ar(3)
    Print "Nord / Sued :  " ; Ar(4)
    Print "Laengengrad :  " ; Ar(5)
    Print "East / West :  " ; Ar(6)
    Print "Messung     :  " ; Ar(7)
    Print "Satelliten  :  " ; Ar(8)
    Print "Genauigkeit :  " ; Ar(9)
    Print "Hoehe       :  " ; Ar(10)
    Print "Einheit     :  " ; Ar(11)
    Print "Dummy       :  " ; Ar(12)
    Print "Dummy       :  " ; Ar(13)
    Print ""
    
    Loop
    End
    Ausgabe erfolgt dann in dieser Form :

    Uhrzeit : 184942.265
    Breitengrad : 5305.9370
    Nord / Sued : N
    Laengengrad : 00849.2339
    East / West : E
    Messung : 1
    Satelliten : 04
    Genauigkeit : 07.8
    Hoehe : 8.9
    Einheit : M
    Dummy : 40.8
    Dummy : M
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Loety
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Hessen
    Alter
    41
    Beiträge
    20
    Das sind ja schon viele Anhaltspunkte ! Super...Danke euch allen.

    Aber ich muß nochmal dumm fragen wie man so eine Berechnung
    auf die Beine stellt ??

    Gibt es da Quellen oder Codeschnipsel um sich da reinzudenken?

    Ich stehe da wirklich ganz am Anfang und wie ein Ochse vor dem Berg

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Loety
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Hessen
    Alter
    41
    Beiträge
    20
    Hallo Andree-HB !

    Na da war dein Posting schneller als meine Frage !!

    Gerne greife ich auf deine Erfahrungen zurück !!

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Grüße Loety

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...sehr unelegant aber einfach könnte man mit "if-Abfragen" arbeiten, salopp à la :

    "wenn Längenvariable = Längenvorgabe Nummer 1 und Breitenvariable = Breitenvariablevorgabe Nummer 1 dann starte MP3 Nr.1"

    "wenn Längenvariable = Längenvorgabe Nummer 2 und Breitenvariable = Breitenvariablevorgabe Nummer 2 dann starte MP3 Nr.2"
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Loety
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Hessen
    Alter
    41
    Beiträge
    20
    ....und wie wäre dann elegant

    Merke schon es ist wohl "einfacher" als ich gedacht habe.
    Hatte mir das komplizierter vorgestellt !!

    Schön das ihr mich bei meinen Gehversuchen so toll unterstützt.

    Danke

    Grüße Loety

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •