-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nur mit Kamera

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2007
    Alter
    25
    Beiträge
    78

    Nur mit Kamera

    Anzeige

    Hi,
    Suche ein Programm für eine Kamera, die an meinem 15 x 15cm großen Bot befestigen kann. Der Bot hat zwei Ketten und einen ATMEL ATMega 32. Würde ihn am liebsten nur über die Kamera steuern.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Gibt's noch keinen Bascom-Befehl im Stil von
    Erkenne_mein_Bild( Wunschdenken1, ... ) ?
    Im Ernst: lese mal ein wenig hier im Forum, was im Rahmen der digitalen Bildverarbeitung schon alles geschrieben wurde und erkenne, warum Du mit Deinem AVR einige Größenordnungen zu wenig Rechenleistung und Speicher hast. Wenn Du einen SBC (Single-Board-Computer) mit der Rechenleistung eines Pentium einsetzen willst oder etwas Äquivalentes wärst Du nur noch ein bis zwei Diplomarbeiten in digitaler Bildverarbeitung von Deinem Ziel entfernt, aber so....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    also, man kann eine Kamera an den AVR hängen,
    die Gameboycam, die MCU25 oder die C328 gehen
    mit n paar kleinen Winkelzügen gut anzuschliessen.
    Die größten Probleme sind
    a) der Speicherplatz, du brauchst nämlich massig RAM um
    die Bilder zu verarbeiten.
    b) Die Rechenzeit, Du hast nämlich nicht nur viel RAM nötig, sondern
    die Kilobytes müssen auch verwurstelt werden, da brauchts ne ziemliche
    Menge an Rechenpower.

    Ich habe in einem Projekt die C328 und 1MB (MB!!!) RAM in Betrieb,
    aber der AVR macht da auch nix Anderes mehr, könnt er auch
    garnicht, weil ich keine Anschlüsse mehr frei habe für andere
    Funktionen.

    Nur mal als Hausnummer:
    Hab den AVR auf 16MHz laufen und er schafft gerade mal 2 Frames/sec
    mit Kanten suchen und Tracking und das Ganze nur in Graustufen,
    keine Farbauswertung. Naja, durch Arbeit mit Assembler würd sich
    da noch einiges rauskitzeln lassen, aber ist so schon ne heiße
    Geschichte
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Ach ja, Deine Fleissarbeit. Aber wie Du schon sagst - Rechenleistung, Speicher und trickreiche Programmierung. Die Frage las sich eher wie "ich habe ein rotes Auto, das hat getönte Scheiben, wie mache ich es schneller?", daher diese krasse Realitätsdarstellung. Mit einem ATmega32, der auch noch die sonstige Steuerung erledigt, ist sicher nicht viel zu holen.

  5. #5
    1hdsquad
    Gast
    Ok, ihr habt vl. recht, aber ihr koenntet etwas netter zu horsty sein. Hattet ihr nicht auch mal keine Ahnung, aber Traeume? Na also

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Ja klar, und mit den Voraussetzungen habe ich mich als kleiner Fidonet-Point seinerzeit im Usenet herumgetrieben und verbal mächtig auf die ... gekriegt
    Dass hier das Basteln und der Spaß daran im Vordergrund steht muss sich bei mir erstmal so langsam durchsetzen, aber ich arbeite dran.
    Also Horsty, nochmal im "Lieben": wenn Deine Frage noch besteht, informiere Dich erstmal eingehend über die Ansätze, die hier von einigen Forenmitgliedern schon realisiert wurden und dann bau darauf auf, so bleibt der Erfolg nicht so lange aus, dass es irgendwann keinen Spaß mehr macht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Du kannst natürlich Bildverarbeitung mit den AVRs machen, musst aber mit einigen Einschränkungen leben:

    Speicher: Mit dem XMEM-Interface einiger AVRs kannst Du direkt nur <64kiB RAM adressieren. Für mehr musst Du einzelne Speicherbänke anlegen und dazwischen umschalten. Ohne XMEM musst Du etliche Klimmzüge machen um externen Speicher zur adressieren, was wiederum Geschwindigkeit kostet.

    Geschwindigkeit: Bei 20MHz bekommst Du (deutlich) <20MIPS. Das musst Du beim Zeitbedarf für Deine Algorithmen bedenken.

  8. #8
    1hdsquad
    Gast
    Ich meine, dass es im Downloadbereich dazu mal was gab. Allerdings mir neuronalen Netzwerken und auf einem PC. Aber dann kannst du sehen, was fuer ein Aufwand du treiben musst...
    Ich schau mal gerade...

  9. #9
    1hdsquad
    Gast

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •