-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 5cm Weg vermessen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.01.2007
    Alter
    45
    Beiträge
    60

    5cm Weg vermessen

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    Hallo zusammen,

    ich möchte innerhalb eines kleinen Regelkreises einen linearen Weg von 5cm vermessen. Dabei ist es nicht so entscheidend, den absoluten Weg genau in mm zu ermitteln, sondern ein variierender Abstand zwischen 2 Punkten soll sich in einem Zahlenwert ausdrücken. Das können mm sein, müssen es aber nicht.

    Überdies ist es zwar wünschenswert, dass der den Weg repräsentierende Zahlenwert möglichst linear zum tatsächlichen Abstand zwischen den beiden Punkten ist, er muss es aber nicht sein.

    Ich habe das ganze bereits mit einem SHARP GP2D120 Entfernungssensor gemacht, das Ergebnis ist aber nicht 100% zufriedenstellend, da der die Entfernung repräsentierende Spannungswert des Entfernungssensors nicht konstant ist, sondern ständig um einen Punkt herum variiert. Auch softwaremäßige Fehlerkorrektur brachte bisher nicht den gewünschten Erfolg. Da der Entfernungssensor auf einen Arbeitsbereich zwischen 3 und 30 cm ausgelegt ist, ist er vermutlich einfach zu ungenau.

    Ich habe mir schon überlegt, ob man das Problem vielleicht mit einer Gabellichtschranke lösen könnte, an der ein "Lochstreifen" vorbeiläuft, habe diesbezüglich aber nur Drehgeber, gefunden. Gibt es so etwas auch für lineare Wegstrecken?

    Eine zusätzlich Anforderung ist, dass ich feststellen muss ob sich der Weg verringert oder vergrößert. Daraus resultiert, dass auch die Bewegungsrichtung als Ergebnis gefordert ist.

    Grüße,
    Jörg

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Hier ist eine gute Übersicht über verbreitete Meßverfahren mit Produkten und Preisen für den industriellen Bereich.

    http://www.waycon.de/produkte.html

    Für den Hobbybereich müßte man etwas mehr selbst machen.

    Ein Ansatz ist den Sharp Sensor mit einem Kondensator bei der Versorgung zu entstören. Dann kann man auch noch mit ein Bisschen Geschick für eine höhere Auflösung den Meßbereich verändern.

    Sieh Dir mal die Übersicht an und überlege mal ob etwas davon in Frage kommt.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    344
    In vielen Druckern finden sich Encoderstreifen mit passenden Sensoren, die ein Quadratursignal am Ausgang bereitstellen.

    Wolfgang

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    es gibt auch lineare inkremnetelle wegmesssysteme zb. mit gabellichtschranken, ist an jeder werkzeugmaschine dran, alternativ koenntest du auch ein lineares potti nehmen, z.b eins wo fuer mischpulte gedacht ist, die sind zimlich genau und robust.. ansonsten waere noch ein hallsensor moeglich, ( das verwendet man aber eher bei kleinen abstaenden und hoher frequenz.. ist heir glaub ich eher nciht so sinnvoll..

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    89

    Meßschieber

    Moin,bau doch einen digitalen Meßschieber um,mfg F.H.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.01.2007
    Alter
    45
    Beiträge
    60
    Hallo,

    ich werde erstmal versuchen die Spannung des Entfernungssensors mit einem Elko zu stabilisieren.

    Die Lösungen mit Poti haben leider alle einen mehr oder weniger starken mechanischen Bremseffekt. Diesen würde ich gerne vermeiden.

    Die Variante mit linearer, inkrementeller Gabellichtschranke ist mir sehr sympathisch. Kann mir jemand von Euch einen Tip geben wo ich so etwas herbekomme? Allerdings stellt sich hier noch die Frage der Richtungsdetektion.

    Grüße,
    Jörg

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Die Produkte und Preise für den Industriellen Bereich wurden schon angesprochen.
    Ein Stück Schlauchklemme und zwei Gabellichtschranken zur Quadratursignalauswertung erfordern etwas Justierung, sind aber preislich tiefer angesiedelt.
    Manfred


    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10007

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    53
    Beiträge
    5.769
    Blog-Einträge
    8
    Genaue und kostengünstige Wegmesser sind Computermäuse. Man kann z.B. einen Faden an ein Objekt binden, diesen dann um die Achse der Impulsscheibe der geöffneten Maus wickeln und mit einem kleinen Gegengewicht spannen. Jede Bewegung des Objekts erzeugt dann Mausticks...

    http://didaktik.physik.uni-wuerzburg...maus/maus.html

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •