-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Lagerregal - Schon jemand gebaut?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.03.2005
    Beiträge
    47

    Lagerregal - Schon jemand gebaut?

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe schon seit wohl nem Jahr ein RN-Control und bin noch nie dazu gekommen, was richtiges zu bauen. Ich wollte mal einen Bordcomputer bauen, aber da hab ich Probleme mit einem Sensor bekommen (10% Fehlerquote). Nun wollte ich mal ein Lagerregal bauen. Etwas sowas wie dieses http://www.vsf.de/files/vsf-20j-20-d...ager05_522.jpg nur halt ein paar Nummern kleiner
    Hat jemand schon mal sowas gebaut? Ich habe mir bis jetzt noch keine großen Gedanken gemacht, aber vielleicht könnte mir ja mal jemand sein Lagerregal zeigen und ich dann ein paar Details abschauen

    Gruß Hendrik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    ich hab zwar jetz noch keins gebaut, aber guck mal nach Fräsplottern und so was. Ist ja ähnlich.
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    huhu, also willste was kleines baun...
    vllt kensnte das video http://www.youtube.com/watch?v=mR3ve...elated&search=
    denke mal ist vllt ne möglichkeit deine idee weiter auszuarbeiten^^

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich habe das auch schon mal für mein Kleinteilelager überlegt, da ich da mittlerweile nicht mehr ganz durchblicke.
    Ich habe es aber noch nicht probiert, da ich im Moment an IMADEIT bin und für so ein Lager einfach das Geld fehlt.
    Aber prinzipiell sollte es nicht allzu schwer sein.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Wenn du mal 'ne Frage zu den großen Vorbildern haben solltest, ich pflege und hege solche beruflich:

    http://www.viastore.de

    Das größte seiner Art in Europa steht übrigens in Bremen und gehört Tchibo(nonfood). Zum Glück wurde es von einem Mitbewerber erstellt:

    http://www.blg.de/services/pdf/hrl2005/hrl_deutsch.pdf

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Das größte seiner Art in Europa steht übrigens in Bremen
    ...und ist wirklich schon ganz schön beeindruckend !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    Zitat Zitat von Jon
    Ich habe das auch schon mal für mein Kleinteilelager überlegt, da ich da mittlerweile nicht mehr ganz durchblicke.
    jon
    hi,

    ich habe mein Kleinteilelager schön in Plastikschubladen sortiert und vorne beschriftet.

    Ein Griff und die sucherei fängt an!

    Ist auch viel billiger mit den Papieraufklebern.

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    man sollte noch wissen wie die "schubladen" in denen die teile sind angeordnet sien sollen bzw wie viele es sind, bzw ob das system jeweils eine schublade heraussuchen soll, oder direkt nur das teil( das waer ein wneig komplizierter) wenn die schubladen nur in einer 2dimensionalen matrix angeordet sind sollte es relativ einfach sein.. bei ner 3-dim brauchtst halt noch ne axe mehr, is jetz aber net soo tragisch... wuerde das ganze als eine art portal-roboter realisieren dann hast schon mal kein aerger mit den koordinatentransformationene und bietet sich auch sonst rein bautechnisch an...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    so einen Portalrobby sollte man doch eigendlich ganz gut mit Baumarkt-Aluwinkeln, Rundstangen, einer Säulenbohrmaschine und ein paar Feilen realisieren können.

    Man könnte es so machen, daß er vor den Regalen fährt, die jeweilige Schublade rauszieht und dan vor dem User absetzt. Dieser kann das Teil entnehmen- der Robby fährt die Schublade zurück.

    ------------------------------------------------------------

    Andere Idee - möglicherweise besser:

    Der Robby fährt nur zwischen Schubladen und Wand.

    Er drückt die entsprechende Schublade zu 2/3 aus der Lade hinaus.
    Der User sieht sofort wohin er greifen muß.
    Reinschieben kann er die Schublade wieder selber.

    In Kombination mit dem Schubladenregal und der Wand kann man den Robby sehr gut bauen und integrieren.
    Man hätte nur eine zweidimensionale Matrix zu bewältigen.
    Wenn man sich im Vorfeld um Erweiterungsanbindungen Gedanken macht, ist man flexiebel

    Die Steuerung müsste nicht so anspruchsvoll sein, weil der Robby nur die Schublade (die ja mehrere Quadratzentimeter groß ist) erreichen müsste.
    Wenn die Schublade entnommen und eingesetzt werden soll, muß die Position schon sehr genau angefahren werden und die Schublade beim einsetzen genau ausgerichtet sein, sonst hakt es.

    Das Regal würde dann ca. 10 cm von der Wand wegstehen. Mit einer kleinen Holzverkleidung rundum sogar nahezu staubdicht.

    nur so ein kleines Brainstorming...


    mit entwicklingseiferndem Gruß...

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •